Infotag für Pflegeberufe Josef-Hospital Delmenhorst wirbt um neues Personal

Ein  Informationstag für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe steht im Josef-Hospital Delmenhorst an. Foto: Marco JuliusEin Informationstag für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe steht im Josef-Hospital Delmenhorst an. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Das Josef-Hospital Delmenhorst lädt am Samstag, 26. Januar, von 10.30 bis 15 Uhr zu einem Informationstag für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe ein und will so neues Personal gewinnen.

Die Veranstaltung im Besuchercafé richtet sich sowohl an examinierte Pfleger und Pflegerinnen, die Lust haben, sich noch einmal neuen Herausforderungen zu stellen, als auch an Berufseinsteiger und -einsteigerinnen, die die Schule für Pflegeberufe am JHD besuchen wollen.

Fachkräfte und Schulabgänger im Blick

„Erfahrene Kollegen, die uns helfen wollen, das JHD neu aufzustellen, Pflegekräfte, die in einem netten und hochmotivierten Umfeld dabei sein wollen, ein Haus der Grund- und Regelversorgung zu sanieren und zukunftsfit zu machen“, sind dabei ebenso willkommen wie „Schulabgänger, die zu uns stoßen wollen, die von der Pike auf lernen wollen, was gute Pflege bedeutet“, sagt Olaf Mehlis in seiner Tätigkeit als Mitarbeiter für Personalmarketing und -entwicklung.

„Aber auch wer sich nicht sicher ist, ob er im Krankenhaus arbeiten möchte – nur weil er sich für das mitreißende Krankenhausleben im Stil von Grey‘s Anatomy interessiert oder der Dr. House für ein geniales Vorbild hält – ist am Samstag bei uns bestens aufgehoben“, betont Mehlis. „Vielleicht wäre nach dem Ende der Schule auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) das Richtige? Das wollen wir herausfinden und darüber informieren, auch über die guten Möglichkeiten, im Anschluss daran eine Ausbildung zu beginnen.“

Geführte Rundgänge

Am Samstag kann das JHD bei geführten Rundgängen kennengelernt werden. Die Pflegedienstleitung steht für Gespräche zur Verfügung. Auch Lehrer der Schule für Pflegeberufe sind anwesend und stehen Rede und Antwort. Zwei Auszubildende der Schule geben Einblicke. Der OP-Koordinator gewährt Einblicke in einen ganz besonderen Aufgabenbereich: das Arbeiten in den Operationssälen.

„Pflege ist nicht gleich Pflege, auf Station ist anders als im OP, in der Anästhesie oder auf der Intensivstation. Warum? Das erklären wir am Samstag“, sagt Mehlis. Kaffee und Kuchen gibt es obendrein.

„Frag nicht nur, was Dein Krankenhaus für Dich tun kann. Frag Dich auch, was Du für Dein Krankenhaus tun kannst“, ruft Mehlis als Motto für den Infotag aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN