Umbau mit großem Aufwand Delmenhorster Lokal „Da Mimmo“ zieht erst im März um

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Hinweis auf das „Da Mimmo“ ist an der Oldenburger Straße 160 in Delmenhorst schon zu sehen, auch wenn das Gebäude noch den alten Namen trägt. Foto: Thomas BreuerEin Hinweis auf das „Da Mimmo“ ist an der Oldenburger Straße 160 in Delmenhorst schon zu sehen, auch wenn das Gebäude noch den alten Namen trägt. Foto: Thomas Breuer

Delmenhorst. Der ursprünglich in diesen Tagen geplante Umzug des Lokals „Da Mimmo“ von der Langen Straße an die Oldenburger Straße 160 verzögert sich.

Laut Martina Mandurino, die das Restaurant mit ihrem Mann Vito betreibt, kann unter der neuen Adresse erst Mitte oder Ende März eröffnet werden. „Es muss dort noch sehr viel getan werden“, sagt sie. „Viel mehr, als wir gedacht hatten.“

Sechsstellige Investition geplant

Vor längerer Zeit hatte dort das „Caruso“ geschlossen. Die Mandurinos sahen schon bei Abschluss des Mietvertrags Ende September 2018 einen Investitionsbedarf in sechsstelliger Höhe in die Immobilie, an die sie sich für zehn Jahre plus Optionen gebunden haben. Den Großteil des Geldes wollen sie in eine neue Küche stecken, aber auch allgemein ihren Gästen dort zu ebener Erde künftig mehr Komfort bieten.

Standortwechsel nach 27 Jahren

Der Standortwechsel ist auch etwas Besonderes, weil er nach 27 Jahren erfolgt. Bislang ist das Lokal an der Langen Straße 101 zu finden, direkt gegenüber von C&A im ersten Stockwerk.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN