Baustelle auf der A 1 Geländewagen kracht in Stauende bei Stuhr – Kilometerlanger Stau

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Unfall auf der A1 bei Stuhr ist hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: Michael GründelBei einem Unfall auf der A1 bei Stuhr ist hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: Michael Gründel

Stuhr. Bei einem Unfall auf der A1 bei Stuhr ist hoher Sachschaden entstanden. Ein Geländewagen war in Richtung Hamburg in ein Stauende gefahren. Zwei weitere Wagen wurden in Mitleidenschaft gezogen. In der Folge entstand ein kilometerlanger Stau – auch auf der Gegenseite.

Bei einem Unfall im Baustellenbereich der A 1 bei Stuhr ist am Freitagabend ein Sachschaden von 25.000 Euro entstanden. In der Folge gab es massive Verkehrsprobleme: Der Stau in Richtung Hamburg war bis zu sechs Kilometer lang, teilte die Autobahnpolizei mit. Den Beamten zufolge übersah am Freitagnachmittag vor der Anschlussstelle Brinkum ein 20-jähriger Fahrer eines Geländewagens aus Wilhelmshaven ein Stauende und krachte in einen stehenden Wagen eines 60-jährigen Recklinghäusers. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Fahrzeug gegen ein Auto eines 27-Jährigen geschoben. Der Überholstreifen musste lange Zeit bis zur Bergung des Geländewagens gesperrt werden. Schaulustige verursachten auf der Gegenseite ebenfalls einen Stau, so die Polizei.

Die Baustelle auf der A1 bei Stuhr soll im Februar abgebaut sein. Zuletzt hatte sich die Unfallzahl zum Jahresende noch einmal deutlich erhöht


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN