Neues Kursprogramm VHS Delmenhorst bietet im neuen Semester über 420 Kurse

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Freuen sich über 426 geplante Kurse mit rund 21.000 Unterrichtsstunden: Die Programmbereichsleiter der VHS Martin Westphal, Eva Fischer, Eugenia Konkel, Adriana Theessen und Kai Reske (von links).Foto: Birgit StamerjohannsFreuen sich über 426 geplante Kurse mit rund 21.000 Unterrichtsstunden: Die Programmbereichsleiter der VHS Martin Westphal, Eva Fischer, Eugenia Konkel, Adriana Theessen und Kai Reske (von links).Foto: Birgit Stamerjohanns

Delmenhorst. Das neue Kursprogramm der VHS Delmenhorst bietet viele Sprachkurse, aber auch Tipps für den Umgang mit Stress und Entspannung. Für Geschichtsfreunde gibt es ein Angebot mit lokalem Bezug.

Martin Westphal ist die Freude auf die geplanten sechs Kursabende durchaus anzumerken. Der Leiter der VHS, verantwortlich für den Bereich Politik und Gesellschaft, hat eine Vortragsreihe unter dem Motto „Erinnern für die Zukunft“ organisiert. Thema: Das Kriegsgeschwader Boelcke in Adelheide. Die Boelke-Flieger waren unter anderem an den Bombardierungen in Warschau, Coventry und Stalingrad beteiligt. „Gerade für Lehrer ist das Angebot sicher interessant, weil es Geschichte in einen regionalen Zusammenhang stellt“, so Martin Westphal. Ins Rollen kam das Angebot der VHS, weil der Journalist Helmut Riewe im Militärarchiv in Freiburg zur Rolle des Kampfgeschwaders im Zweiten Weltkrieg recherchiert hatte. Der Kurs wird von Bundesprogramm „Demokratie leben“ gefördert und ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Sicherheit im Netz

Um die kritische Auseinandersetzung geht es in diesem Semester auch im Bereich EDV. Passend zur aktuellen Debatte über Datenklau im Internet veranstaltet die VHS Kurse zur Sicherheit im Netz. „Wir wollen erreichen, dass die Bürger mehr Medienkompetenz bekommen, um sich vor solchen Übergriffen zu schützen“, erklärt Programmbereichsleiter Kai Reske. Neue Angebote sind zum Beispiel ein Kurs zu sicheren Passwörtern und ihre Verwaltung sowie „Big Data im Alltag“. Aber auch die klassischen Computerkurse finden sich im Angebot der VHS.

Einen Zuwachs um gleich sechs Kurse gibt es im Bereich Alphabetisierung. „Der Bedarf ist sehr groß“, hat Bereichsleiterin Eugenia Konkel festgestellt. Die VHS bietet Deutsch-Sprachkurse aller Niveaus an. Damit die Schüler das für sie passende Angebot finden, gibt es Beratungsstunden und Einstufungstests. Aber nicht nur Deutsch als Fremdsprache bietet die Delmenhorster VHS, sondern auch die so genannten „kleinen Spachen“ wie Dänisch, Schwedisch und Griechisch. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Semester wieder Japanisch-Kurse im Programm haben“, so Eva Fischer, die neu im Team der VHS ist und sich um den Fremdsprachenbereich kümmert. Japanischunterricht sei für eine Volkshochschule durchaus eine Besonderheit.

Fit und gesund

Viele Delmenhorster dürften mit dem Vorsatz, mehr Sport machen zu wollen, ins neue Jahr gestartet sein. Passend dazu hat die VHS den „sportlichen Sonnabend“ im Programm. Am 23. Februar können Interessierte das Ganzkörpertraining Functionalfit ausprobieren, beim Faszienfit ihr Bindegewebe stärken oder mit Rückenfit etwas für den Rumpf tun. Neben weiteren sportlichen Angeboten lassen sich Methoden zum Umgang mit Stress und Entspannungstechniken erlernen.

Am Freitag, 22. März, ist Christof Jauernig in Delmenhorst zu Gast. Der ehemalige Analyst einer Unternehmensberatung hatte genug von seinem Beruf und den Belastungen, hängte den Job an den Nagel und brach zu einer sechsmonatigen Reise durch Südostasien auf. Über diese Reise wird er in einem musikalisch-literarischen Vortrag berichten und auch für Fragen zur Verfügung stehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN