Einsatz am City-Center Kerzenschein ruft Delmenhorster Feuerwehr auf den Plan

Mit 26 Kräften rückte die Feuerwehr in Delmenhorst am Montag zu einem Wohnungsbrand aus. Am Ende entpuppte sich alles als viel harmloser, als gedacht. Foto: Frederik GrabbeMit 26 Kräften rückte die Feuerwehr in Delmenhorst am Montag zu einem Wohnungsbrand aus. Am Ende entpuppte sich alles als viel harmloser, als gedacht. Foto: Frederik Grabbe

Delmenhorst. Einsatz für die Delmenhorster Feuerwehr am Montagabend: Am City-Center wurde ein Wohnungsbrand im dritten Stock gemeldet. Am Ende war alles viel harmloser, als gedacht.

26 Feuerwehrleute waren am Montagabend bei einem Einsatz an der Marktstraße gefordert. Gegenüber des City-Centers war gegen 18.10 Uhr ein Wohnungsbrand gemeldet worden. Die Gefahr entpuppte sich aber schnell als Lappalie: Das Licht einer elektrischen Kerze in einer Wohnung im dritten Stock hatte derart verdächtig geflackert, dass der Feuerwehr ein Wohnungsbrand gemeldet worden war.

Als die Schläuche ausgerollt und die Drehleiter ausgefahren war, gab es dann die Entwarnung. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen vor Ort, weitere fünf der Polizei sperrten den Bereich am City-Center für den Verkehr ab.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN