Unfall in Delmenhorst Fahrer streiten über Zusammenstoß an Ampel

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall an einer Ampel in Delmenhorst. Symbolbild: dpaDie Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall an einer Ampel in Delmenhorst. Symbolbild: dpa

Delmenhorst. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstag, 29. Dezember, in Delmenhorst an einer Ampel gekommen. Wie der entstand, darüber hatten die beiden Beteiligten sehr unterschiedliche Ansichten.

Zu einem Verkehrsunfall an der Mühlenstraße, Höhe Einmündung Gerhard-Hauptmann-Straße sucht die Polizei Zeugen – aus gutem Grund, denn die beiden Beteiligten haben unterschiedliche Ansichten über die Entstehung des Unfalls.

Klar ist: Ein 25-jähriger aus Aachen hielt mit seinem Wagen an einer roten Ampel. Hinter ihm war ein 34-jähriger Delmenhorster mit seinem Auto, und es kam zur Kollision. Während der 25-Jährige den Polizeibeamten gegenüber angab, der 34-Jährige wäre mit seinem Auto aufgefahren, gab dieser an, der andere Wagen sei ein Stück rückwärts gefahren, um den Fahrstreifen zu wechseln. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Zeugen des Unfalles, insbesondere der Fahrer eines noch hinter dem Delmenhorster stehenden Wagens, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (04221) 15590 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN