Nostalgische Ansicht Weiße Pracht im Delmenhorster Graftbad

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weiße Pracht im Delmenhorster Graftbad. Archivfoto: H. WeizsäckerWeiße Pracht im Delmenhorster Graftbad. Archivfoto: H. Weizsäcker

Delmenhorst. Im Januar 1963 hat der Winter hat sein weißes Kleid über die Graft in Delmenhorst gelegt. Eine historische Ansicht.

Auch in diesem Jahr hat uns die Weihnachtszeit in den niederen Lagen keine weiße Pracht beschert – zum Bedauern vieler, aber auch zur heimlichen Freude anderer. Einen kleinen Eindruck von einer städtischen Winterlandschaft verschafft diese Aufnahme aus dem Januar 1963: Der Winter hat sein weißes Kleid über die Graft in Delmenhorst gelegt. Statt vom Sprungturm des Graftbades ins kühle Nass zu springen, tollen die Kinder auf dem zugefrorenen Gewässer herum. Auf den benachbarten Graftwiesen wurde nur wenige Monate später das neue Hallen- und Freibad eröffnet. Die Blütezeit des Naturbads in der Graft war vorüber, schon 1964 wurde es geschlossen. Weniger idyllisch als in dieser Szenerie wurden die Schneemassen empfunden, die zum Jahreswechsel 1978/79 über Delmenhorst herabrieselten. Und zur regelrechten Schneekatastrophe sollte es nur wenige Wochen später kommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN