Prominenz in Delmenhorst Namhafte Schauspieler treten 2019 im Kleinen Haus auf

Entertainer Robert Kreis steht am 20. Januar 2019 mit seinem Programm „Der Wendekreis“ im Kleinen Haus auf der Bühne. Foto: Melanie HohmannEntertainer Robert Kreis steht am 20. Januar 2019 mit seinem Programm „Der Wendekreis“ im Kleinen Haus auf der Bühne. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Mit dem Neujahrskonzert der Slowakischen Sinfonietta Zilina wird das neue Jahr im Delmenhorster Theater begrüßt. Bis Mitte Mai stehen 26 Veranstaltungen auf dem Programm.

Entertainer Robert Kreis, Tribute-Bands der Beatles und von Genesis sowie Schauspieler wie Ingo Naujoks, Heiner Lauterbach und Oliver Mommsen: Die zweite Hälfte der 57. Spielzeit im Kleinen Haus hat bis Mitte Mai noch einige Leckerbissen im Angebot. Noch 26 Veranstaltungen hat die Konzert- und Theaterdirektion Delmenhorst auf dem Programm.

Musikalischer Jahresauftakt

Das Jahr 2019 wird musikalisch begrüßt. „Europa wie es singt und lacht“ lautet der Titel des Neujahrskonzertes, das die Slowakische Sinfonietta Zilina am Samstag, 5. Januar 2019, spielt.

Der Entertainer Robert Kreis kommt mit seinem Programm „Der Wendekreis“ am Sonntag, 20. Januar 2019, 20 Uhr, ins Kleine Haus.

Herbert Herrmann und Nora von Collande bringen am Freitag, 25. Januar 2019, 20 Uhr, mit „Als ob es regnen würde“ von Sébastian Thiéry eine Boulevardkomödie auf die Bühne.

Verhör-Thriller mit Wanja Mues und Jaqueline Macaulay

„Heiligabend“ heißt der Verhör-Thriller mit dem Wanja Mues und Jaqueline Macaulay am Dienstag, 29. Januar 2019, 20 Uhr, im Kleinen Haus gastieren.

Die 70er-Jahre feiern mit der Revue „Karamba!“ am Sonntag, 3. Februar 2019, 19 Uhr, ihr Revival.

Ohnsorg-Theater gastiert im Februar in Delmenhorst

Mit dem Lustspiel „Hartenbreker“ spielt das Ohnsorg-Theater Hamburg am Dienstag, 5. Februar 2019, 20 Uhr, im Delmenhorster Theater auf.

Die Hits der Band Genesis interpretiert die Tribute-Band Geneses am Freitag, 8. Februar, 20 Uhr.

Spaßig geht es zu, wenn Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek am Donnerstag, 28. Februar 2019, 20 Uhr, die Komödie „Trennung frei Haus“ von Tristan Petitgirard aufführen.

Die Komödie „Eine ganz heiße Nummer“ steht am Sonntag, 3. März 2019, 20 Uhr, auf dem Programm.

Dramatisch wird es am Donnerstag, 7. März 2019, 20 Uhr, mit Shakespeares „König Richard III.“. In einer Hauptrolle ist Max Tidof zu sehen.

Tribute-Band spielt Beatles-Hits

Die zeitlosen Klassiker der Beatles werden beim Konzert der Tribute-Band „Be4tels“ am Freitag, 22. März 2019, 20 Uhr, zu hören sein.

Das Frühlingskonzert des Städtischen Orchesters Delmenhorst steht am Montag, 25. März 2019, 20 Uhr, auf dem Programm. Die Leitung übernimmt Adrian Rusnak.

Komödie mit Heiner Lauterbach

Die Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ führt das Ensemble um den Film- und Fernsehschauspieler Heiner Lauterbach am Donnerstag, 28. März 2019, nach Delmenhorst.

Ein wenig Tatort-Flair wabert am Freitag, 29. März 2019, durch den Saal. Oliver Mommsen, auch bekannt als Ermittler Nils Stedefreund im Bremer Tatort, kehrt mit dem Stück „Die Tanzstunde“ am Freitag, 29. März 2019, 20 Uhr, mit Tanja Wedhorn zurück nach Delmenhorst.

Die TV- und Filmschauspielerin Suzanne von Borsody kann am Mittwoch, 3. April 2019, 20 Uhr, im Schauspiel „Konstellationen“ live erlebt werden.

Der deutsche Kinoerfolg „Willkommen bei den Hartmanns“ schließt am Freitag, 3. Mai 2019, 20 Uhr, die Theatersaison ab.

„Olle Kamellen und frisch Lappalien“ schließen 57. Spielzeit

Den Schlussstrich unter die 57. Spielzeit im Kleinen Haus ziehen Michael Müller, Sylke Heil und Adrian Rusnak mit dem Chanson-Abend „Olle Kamellen und frische Lappalien“. An den Sonntagen, 5. und 12. Mai 2019, unterhalten sie jeweils um 20 Uhr im Foyer des Kleinen Hauses.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN