„Unprofessionelles Verhalten“ Leiter freigestellt: Delmenhorster Jugendhaus wird geschlossen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Spielplatz des Jugendhauses Horizont in Delmenhorst: Es schließt für drei Wochen. Foto: Marco JuliusDer Spielplatz des Jugendhauses Horizont in Delmenhorst: Es schließt für drei Wochen. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Das Kinder- und Jugendhaus Horizont im Delmenhorster Stadtteil Düsternort wird ab kommenden Montag, 10. Dezember, bis zum 31. Dezember 2018 für drei Wochen geschlossen. Grund ist ein Vorfall mit dem Leiter des Jugendhauses.

Laut Mitteilung des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburg-Land erfolgt die Schließung nach Abstimmung mit der Fachstelle Jugendarbeit der Stadt Delmenhorst.

Unprofessionelles Verhalten vorgeworfen

„Nach Bekanntwerden von Vorwürfen der Missachtung des Kinderschutzes wurde der Leiter des Jugendhauses am vergangenen Dienstag von seiner Arbeit freigestellt“, heißt es in der Mitteilung. Es ist zu „unprofessionellem Verhalten angesichts körperlicher Gewalt von Jugendlichen gekommen“, wie Kreispfarrer Bertram Althausen aus dem Vorstand des Diakonischen Werkes auf Nachfrage unserer Zeitung berichtet. Dieses sei nicht zu akzeptieren gewesen. Was konkret vorgefallen ist, wollte Althausen mit Blick auf die noch andauernde Aufarbeitung nicht berichten. „Wir müssen eine rote Linie ziehen. Es war eine unangemessene Reaktion von ihm“, sagt Althausen. „Der Kinderschutz ist ein hohes Gut, das geachtet werden muss.“

Qualifiziertes Personal gesucht

Bis wieder ausreichend qualifiziertes Personal zur Verfügung steht, um das Freizeitprogramm und die persönliche Begleitung der Kinder und Jugendlichen sicherzustellen, kann laut Mitteilung im Jugendhaus kein Angebot stattfinden. Der Vorstand des Diakonischen Werkes bemühe sich intensiv um qualifizierte Jugendsozialarbeiter, mit denen das Kinder- und Jugendhaus Horizont ab Januar 2019 seine Arbeit wieder aufnehmen und seine Türen wieder öffnen kann.

Das Kinder- und Jugendhaus wird seit 32 Jahren vom Diakonischen Werk an der Elbinger Straße in Delmenhorst betrieben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN