Airbags ausgebaut Autoknacker in Delmenhorst gleich dreifach am Werk

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen Gesamtschaden von rund 3500 Euro haben Autoknacker zwischen Mittwoch und Donnerstag verursacht. Symbolfoto: Michael GründelEinen Gesamtschaden von rund 3500 Euro haben Autoknacker zwischen Mittwoch und Donnerstag verursacht. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Einen Gesamtschaden von rund 3500 Euro haben Autoknacker zwischen Mittwoch und Donnerstag in Delmenhorst verursacht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Drei Autos sind in Delmenhorst in den vergangenen Tagen aufgebrochen worden. Wie die Polizei berichtet, schlugen die Täter zwischen Mittwoch, 17.30 Uhr und Donnerstag, 8.45 Uhr, zu.

  • Zum Ersten machten sich die Autoknacker an einem Wagen am Dreililienweg zu schaffen. Sie brachen einen VW Tiguan auf und bauten laut Polizei die elektronische Tachoanzeige aus. Geschätzter Schaden: 2000 Euro.
  • Zum Zweiten schlugen Täter an der Straße An der Wolle zu. Dort stahlen sie einen Airbag eines Mercedes CLA, nachdem sie sich gewaltsam Zugang zum Fahrzeuginnenraum verschafft hatten. Geschätzter Schaden: 800 Euro.
  • Zum Dritten brachen Autoknacker am Kastanienplatz einen Mercedes GLC auf. Auch hier bauten sie den Airbag aus. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Mögliche Zeugen der Vorfälle melden sich direkt bei der Polizei unter (04221) 15590.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN