Polizei sucht Zeugen Erneuter Einbruch in Delmenhorster Kindergarten

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bereits zum wiederholten Mal in diesem Monat wurde in eine Delmenhorster Kita eingebrochen. Copyright: imago/Jochen TackBereits zum wiederholten Mal in diesem Monat wurde in eine Delmenhorster Kita eingebrochen. Copyright: imago/Jochen Tack

Delmenhorst. Erneut ist in Delmenhorst in einen Kindergarten eingebrochen worden. In den vergangenen Wochen waren ähnliche Taten gehäuft aufgetreten. Außerdem konnten drei Jugendliche aufgegriffen werden, die vor einer Kita randaliert hatten.

Laut Mitteilung der Polizei drangen die unbekannten Täter im Zeitraum von Freitag, 23. November, 19 Uhr, bis Montag, 26. November, 7 Uhr, in einen Kindergarten am Schollendamm in Delmenhorst ein. Sie hebelten zunächst ein Fenster auf. Im Kindergarten wurden daraufhin Innentüren sowie Schränke aufgebrochen und nach Diebesgut durchsucht. Die Art des Diebesgutes ist zurzeit unbekannt. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf etwa 1000 Euro geschätzt. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Tatzeitraum gesehen hat, wird gebeten, sich unter (04221) 15590 zu melden.

Jugendliche Randalierer beobachtet

Bereits in den vergangenen Wochen hatte es mehrere Einbrüche in Kitas in Delmenhorst gegeben.

In einem weiteren Fall hatten Anwohner einen Einbruch vermutet: „In der vergangenen Zeit kam es vermehrt zu Einbrüchen in Kindergärten und Kindertagesstätten im Stadtgebiet Delmenhorst. Durch die Berichterstattung in den Medien wurde die Bevölkerung sensibilisiert“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. So beobachteten Zeugen nun am Montag, 26. November, gegen 22.35 Uhr drei Personen dabei, wie sie eine Außenleuchte auf dem Gelände eines Kindergartens am Brauereiweg zerstörten.

Einbruch vermutet

Da auch hier ein bevorstehender Einbruch vermutet wurde, wurde die Polizei verständigt. Aufgrund der erhöhten Polizeipräsenz im Bereich dieser Objekte konnten im Nahbereich drei Jugendliche aus Delmenhorst gestellt werden. Ihnen wurde die Sachbeschädigung zur Last gelegt. Ein Einbruch konnte nicht festgestellt werden. Nach der Sachverhaltsaufnahme wurden die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Der Schaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN