Leerstand beleben Creativlinge eröffnen Pop-up-Store in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Monika Steffens, Ilona Topp und Christine Brüß (v.li.) gehören zu den „Creativlingen aus dem Kunsthandwerk“, die vorübergehend einen Laden in der Innenstadt betreiben. Foto: Marco JuliusMonika Steffens, Ilona Topp und Christine Brüß (v.li.) gehören zu den „Creativlingen aus dem Kunsthandwerk“, die vorübergehend einen Laden in der Innenstadt betreiben. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Die „Creativlinge aus dem Kunsthandwerk“, vielen noch gut in Erinnerung aus dem Café im Kunsthandwerk auf der Nordwolle, haben am Mittwoch, 10. Oktober, ihr Pop-up-Ladengeschäft inklusive kleiner Kunstgalerie im ersten Stock an der Langen Straße 25 eröffnet.

Bis Ende des Jahres will der Zusammenschluss von Kunsthandwerkinnen das Geschäft betreiben, wie Ilona Topp stellvertretend für ihre Kolleginnen berichtet. Das Zwischennutzungsprojekt ist eine Initiative des Citymanagements der dwfg, das auf die Kunsthandwerker und den Inhaber des Ladenlokals zugegangen ist, um den Leerstand neu zu beleben. „Ab Januar findet man uns dann an der Kleinen Straße 9 in Lemwerder, in Birgits Wollladen“, sagt Ilona Topp, die darauf hofft, auch im letzten Quartal 2019 wieder ein Pop-Up-Quartier in Delmenhorst zu finden. „Es wäre doch toll, wenn auf diese Weise die Innenstadt belebt werden kann“, sagt Topp, die es auch begrüßen würde, wenn sich gleich mehrere Leerstände auf diese Weise füllen ließen. „Kreative Menschen gibt es viele.“

Im Laden Creativlink gibt es jetzt Kleidung in allen Größen, Upcycle-Artikel, Bilder und vieles mehr – alles selbst gemacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN