Ein Bild von Marco Julius
10.10.2018, 09:22 Uhr KOLUMNE

Quergedacht: Für Friede, für Freude und vor allem Eierkuchen

Von Marco Julius


Die Frage, was zuerst da war, das Huhn oder der Welt-Ei-Tag, ist nicht von großer philosophischer Bedeutung. Foto: Victoria Bonn-Meuser/dpaDie Frage, was zuerst da war, das Huhn oder der Welt-Ei-Tag, ist nicht von großer philosophischer Bedeutung. Foto: Victoria Bonn-Meuser/dpa

Delmenhorst. Über den Welt-Ei-Tag, das allmähliche Verschwinden der Dinge und den Wunsch nach mehr Eierkuchen. Eine neue Folge Quergedacht.

Während man so sein Leben lebt, den Bibliotheksausweis verlängert, Leergut wegbringt und die Winterklamotten aus der hintersten Ecke wieder einmal verfrüht herausholt, verschwindet so manches. Nicht die Leichen im Keller, aber zum Beispiel Montserrat Caballé, ganz bestimmt der analoge Aufziehwecker, sehr sicher die gelbe Telefonzelle. Eben noch da. Schon weg und fast vergessen. Manche Dinge tauchen dann unter anderem Namen wieder auf. Der Weihnachtsmarkt etwa, der kehrt als Wintermarkt wieder. Und wer jetzt auf den Kalender blickt, der sieht: am 13. Oktober wird der Welt-Ei-Tag gefeiert. Der aber ist nicht – analog zum Wintermarkt – ein religionsunabhängiges Angebot für alle, die das Osterfest ohne christliche Botschaft politisch irgendwie korrekt feiern wollen. Hauptziel des Tages ist es vielmehr, den Eierkonsum anzukurbeln. An dieser Stelle sei auf den naheliegenden Hinweis verzichtet, dass King Kahn einst sehr weltlich forderte: „Eier, wir brauchen Eier.“ Recht hat er ohnehin. Wir brauchen Eier. Wir brauchen auch Friede. Und Freude. Und Eierkuchen sowieso. Die Frage, was zuerst da war, das Huhn oder der Welt-Ei-Tag, ist da nicht von großer philosophischer Bedeutung.

Das Gelbe vom Ei

Zum Ei-Feiertag übrigens lässt sich auch der goldene Oktober nicht lumpen und verspricht, wie man früher sagte, ein Wetter zum Eierlegen, ja er kündigt nichts weniger an als das Gelbe vom Ei. Da der Mensch seinen Mitmenschen mehr braucht als Brot, Wasser, Eier, sollte das Wetter ein schöner Anlass sein, sich mal wieder mit Freunden zu treffen. Mit Friede, mit Freude und mit Eierkuchen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN