Vorverkauf ab 12. Oktober Schlemmerabend in Delmenhorst erlebt Neuauflage

Der bislang letzte Schlemmerabend fand 2015 im Inkoop-Center am Brendelweg statt. Foto: Rolf TobisDer bislang letzte Schlemmerabend fand 2015 im Inkoop-Center am Brendelweg statt. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Inkoop-Verbrauchermärkte lassen nach zweijähriger Pause den großen Schlemmerabend wieder aufleben. Die Neuauflage findet am Dienstag, 13. November, ab 19 Uhr erstmals im Inkoop-Markt an der Oldenburger Straße statt.

Für die neue Umgebung kündigt Einkaufsleiter Christian Krzefski ein verändertes Konzept an. An 65 Ständen sollen die bis zu 400 Teilnehmer Bewährtes und Beliebtes finden, aber auch verschiedene Neuerungen.

Sushi-Meister ist mit von der Partie

So wird erstmals ein Sushi-Meister vor Ort sein und seine Erzeugnisse frisch produzieren. Mini-Fischbrötchen, wie sie bereits beim jüngsten Jubiläums-Kinoabend von Inkoop im Maxx reißenden Absatz fanden, werden ebenfalls angeboten.

Breites Sortiment zum Sattessen

Der seit mehr als einem Jahrzehnt etablierte Schlemmerabend ist derart konzipiert, dass Industriepartner des Unternehmens ihre Produkte präsentieren und weit mehr als Kostproben bereithalten. Ob Fleisch, Fisch, Vegetarisches oder Süßes – insgesamt ist das Ganze zum Sattessen gedacht. Keine Wünsche sollen auch bei den angebotenen Getränken offenbleiben. Besondere Weine sind ebenso zu haben wie Cocktails.

Karten nur im dk-Kundencenter

Die Karten für den Schlemmerabend 2018, an dem viele Inkoop-Mitarbeiter mitwirken, kosten in diesem Jahr 29 Euro. Sie sind ab Freitag, 12. Oktober, 15 Uhr, ausschließlich im dk-Kundencenter an der Langen Straße 122 in Delmenhorst zu haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN