4000 Ladevorgänge an 21 Ladesäulen LzO setzt in Delmenhorst und Umgebung auf E-Mobilität

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jörg Niemann, Privatkundendirektor der LzO-Regionaldirektion Wildeshauser Geest – Delmenhorst; der Filialleiter der LzO Hude Stefan Kemper und Hudes  Bürgermeister Holger Lebedinzew an der Ladesäule. Archivfoto: Mohssen AssanimoghaddamJörg Niemann, Privatkundendirektor der LzO-Regionaldirektion Wildeshauser Geest – Delmenhorst; der Filialleiter der LzO Hude Stefan Kemper und Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew an der Ladesäule. Archivfoto: Mohssen Assanimoghaddam

Delmenhorst/Wildeshauser Geest. Im vergangenen Jahr hat die LzO gemeinsam mit der EWE eine längerfristig angelegte Elektro-Mobilitätsoffensive gestartet. So soll die Infrastruktur an Ladesäulen im Oldenburger Land deutlich ausgebaut werden.

Inzwischen hat die LzO 21 Ladesäulen in Betrieb genommen, darunter eine bei der Filiale am Hasporter Damm in Delmenhorst. Weitere Stationen stehen in Ganderkesee, Ahlhorn, Wardenburg und in Hude. Bis zum Jahresende sollen es 30 Stück werden, darunter auch eine Säule in Sandkrug. Die Stationen können rund um die Uhr mit den üblichen E-Tankkarten genutzt werden. LzO-Kunden können sie während der Filial-Öffnungszeiten sogar kostenlos nutzen. Lade-Karten sind für sie in der Sparkasse erhältlich.

„Die Nutzungszahlen sind verheißungsvoll. Bisher haben an den 21 Ladesäulen fast 4000 Ladevorgänge stattgefunden. Inzwischen sind im Fuhrpark der LzO auch fünf Elektrofahrzeuge vom Typ BMW i3 vorhanden“, erläutert Hans-Günter Rostalski von der Abteilung Vorstandsstab. Die Fahrzeuge werden laut Rostalski für Fahrten zu Kundenterminen eingesetzt und haben bislang knapp 40000 Kilometer zurückgelegt.

„Wir werden unseren Fuhrpark weiter austauschen. Fahrzeuge, die ausscheiden, werden durch E-Fahrzeuge ersetzt“, sagt Rostalski.

Die Elektro-Mobilitätsoffensive sieht die LzO nach eigenen Angaben als Teil ihres regionalen Engagements. Dazu gehören auch finanzielle Förderungen. Mit ihren Stiftungen, den Zuwendungen aus dem Spiel „Sparen und Gewinnen“ und vielen Sponsoringmaßnahmen fördert die LzO zahlreiche Projekte vor Ort.

Die LzO betreibt in der Regionaldirektion Wildeshauser Geest/Delmenhorst insgesamt 17 Filialstandorte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN