„Spaghetti Basilikum“ geschlossen Personalnot führt zu Schließung in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das „Spaghetti Basilikum“ ist derzeit geschlossen. Foto: Kai HasseDas „Spaghetti Basilikum“ ist derzeit geschlossen. Foto: Kai Hasse

Delmenhorst. Ein Einbruch im Personalstamm hat dazu geführt, dass das Restaurant „Spaghetti Basilikum“ in der Delmenhorster Innenstadt derzeit bis auf weiteres geschlossen ist. Ende Oktober, so hofft Inhaberin Heike Wittholt, kann sie mit etwas Glück wieder öffnen.

Das „Spaghetti Basilikum“, das vor einem guten halben Jahr in Delmenhorst geöffnet hatte, ist derzeit bis auf weiteres geschlossen. „Das Leben ist manchmal ein mieser Verräter“, postete Chefin Heike Wittholt vor kurzem im sozialen Netzwerk Facebook mit dem Hinweis, dass erstmal geschlossen sei.

Leiterin muss in anderer Firma aushelfen

Der Grund sind Personalprobleme. Es gebe Krankheitsfälle, sagt die Gastronomin. Die beziehen sich jedoch vor allem auf einen weiteren Unternehmenszweig ihres Familienunternehmens, die Firma „Kids Cook GmbH“, die ihr Mann führt. Dort sei der Personalstamm eingebrochen, weshalb Heike Wittholt selbst dort die Küche leiten muss. Von dieser Firma werden Kindergärten und Schulen versorgt. Solange sie kein neues Personal gefunden hat, beziehungsweise die Krankheiten auskuriert sind, kann sie das „Spaghetti Basilikum“, das vor allem regionale Bioprodukte anbietet, nicht führen.

Küchenhilfen gefragt

„Wir suchen mit Highspeed nach Personal für Küche und Fahrer“, erklärt sie. Vor allem erfahrene Küchenhilfen seien gefragt – und offenbar schwer zu finden. „Ich hoffe, dass das bis Ende Oktober geregelt ist“, so Wittholt. Versprechen könne sie aber nichts.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN