Auf dem Weg der Hypnose Jan Becker kündigt „seltsame Ereignisse“ für Show in Delmenhorst an

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hypnotiseur Jan Becker ist mit seinem neuen Programm „VIA – Der Weg der Hypnose“ in Delmenhorst zu Gast. Foto: Karl KratzHypnotiseur Jan Becker ist mit seinem neuen Programm „VIA – Der Weg der Hypnose“ in Delmenhorst zu Gast. Foto: Karl Kratz

Delmenhorst. Deutschlands bekanntester Hypnotiseur eröffnet am Montag, 17. September, die 57. Spielzeit im Kleinen Haus. Er möchte die Faszination der Hypnose erlebbar machen. Karten gibt es an der Abendkasse.

Menschen, die seltsame Dinge tun und Selbstverständliches vergessen, kündigt Hypnotiseur Jan Becker für seinen Auftritt im Kleinen Haus am Montag, 17. September, an. Der 43-jährige Mentalist eröffnet mit seinem neuesten Programm „VIA – Der Weg der Hypnose“ die 57. Spielzeit der Konzert- und Theaterdirektion Delmenhorst. Um 20 Uhr geht es los. (Weiterlesen: Jan Becker im Gespräch mit dem dk)

Becker möchte Facetten seiner Kunst präsentieren

Der Saarländer mit der Markenzeichen gewordenen Frisur möchte mit seiner neuen Bühnenshow die Facetten der Hypnose-Kunst aufzeigen. Er selbst fand im Alter von zwölf Jahren dazu und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Seit dem Gewinn der zweiten Staffel der Fernsehshow „The next Uri Geller“ (Pro Sieben) vor neun Jahren beschreitet der gebürtige Saarländer den „Weg der Hypnose“ mit großem Erfolg. Zahlreiche Live-Shows in ganz Deutschland sowie Seminare und Bücher zu den Themen Abnehmen und Aufhören mit dem Rauchen durch Hypnose machen ihn zu dem gefragtesten Hypnotiseur der Republik.

Nächster Auftritt wird direkter

Nach 2015 und 2017 tritt Becker zum dritten Mal in Delmenhorst auf. Bei seinem Gastspiel im Vorjahr drang der Hypnotiseur noch per Kopfhörer in die Gedankenwelt des Delmenhorster Publikums ein. Am 17. September soll es direkter zugehen. „Die Leute werden seltsame Dinge tun und Selbstverständliches vergessen. Ich werde meinen Weg der Hypnose aufzeigen und meine Faszination an der Hypnose weitergeben“, verrät Becker. In seinen Shows geht es „ums Erleben“. Bei ihm sollen die Menschen neues Lernen. Die Besucher müssen sich nur darauf einlassen. „Es geht darum, seine Vorstellungskraft zu entfalten“, erläutert er.

Abendkasse ab 19 Uhr geöffnet

Restkarten für den Auftritt von Jan Becker gibt es unter Telefon (04221) 16565 sowie ab 19 Uhr an der Abendkasse.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN