Kramermarkt Delmenhorst Der herbstliche Trubel hat begonnen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Tausende haben in den ersten Stunden des Kramermarktes in Delmenhorst neue und alte Attraktionen ausprobiert: Der große Trubel hat am 8. September begonnen.

Der Herbst- oder Kramermarkt hat am Samstag, 8. September begonnen und Tausende Besucher angezogen. Bei der Eröffnung lobte Oberbürgermeister Axel Jahnz die große Treue der Schausteller, die sich bereits jetzt schon auch auf feierfreudige Delmenhorster zum Weihnachtsmarkt freuen würden.

Wohnwagen aus den 50er Jahren

Eine der neuen Attraktionen war ein Schausteller-Wohnwagen aus den 50er-Jahren, den Michael Hempen vom Oldenburger Schaustellerverband vorführte. Der Wagen gehörte zu der neuen Ausstellung „Zeitreise“, die mitten auf dem Kramermarkt in einem besonderen Marktbereich angelegt wurde. Dabei waren Stelzenläufer und eine Dixieband zur Eröffnung. Jahnz erkundete mit City-Managerin Nicole Halves-Volmer und Ratsmitgliedern den kleinen Wagen. „Stellen Sie sich mal vor, jahrelang in so einem Wagen zu wohnen“, resümierte er hinterher, „diese Menschen müssen leben für ihren Job.“ Er bedankte sich für die bemerkenswerte Treue der Schausteller. Und er fügte an, dass nach wie vor das Höhenfeuerwerk für ihn der Höhepunkt des Festes sein werde. Das Feuerwerk ist am Mittwoch zum Ende des Marktes.

Staunen am Eisstand

Die Besucher erkundeten derweil die vielen Stände. Neu war bespielsweise der Stand von „Mr. Icecream“, der sein Eis mit Stickstoff zubereitete. Umlagert war außerdem der „Hip Hop Jumper“ oder das Laufgeschäft „Crazy House“. 115 Schausteller sind bei dem Markt in diesem Jahr aktiv.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN