Fest am 15. und 16. September Tiere aus Brinkumer Tierheim suchen ein neues Zuhause

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fand eine Familie in Delmenhorst: Der Rüde Rooney (8) stammt aus dem Tierheim Arche. Foto: Lennart BonkFand eine Familie in Delmenhorst: Der Rüde Rooney (8) stammt aus dem Tierheim Arche. Foto: Lennart Bonk

Stuhr-Brinkum. Eine Vielzahl von Tieren im Brinkumer Tierheim sucht eine neue Familie. Ein Tierheimfest soll ihre Vermittlungschancen verbessern. Helfer dürfen sich gerne melden.

Am 15. und 16. September dreht sich wieder alles um die Tiere: Das Tierheim Arche Noah lädt an dem Wochenende wieder zu seinem jährlichen Tierheimfest auf dem Gelände am Rodendamm 10 in Brinkum ein.

Herrchen und Frauchen erlernen Erste Hilfe am Hund

40 Hunde, 80 Katzen und zwei Kleintiere suchen aktuell ein neues Zuhause. Um ihre Betreuung aufrechtzuerhalten und um ihre Chancen auf eine Vermittlung in eine neue Familie zu verbessern, lädt die Arche Noah an zwei Tagen je von 11 bis 17 Uhr zum Fest ein. Thematisch erhalten Hunde einen Schwerpunkt: Verschiedene Hundeschulen wollen sich an dem dritten Septemberwochenende vorstellen und es wird gezeigt, wie Herrchen oder Frauchen durch Erste Hilfe ihren Vierbeiner retten können, geht aus dem Programm hervor. Zudem gibt es eine Tombola, eine Hüpfburg, verschiedene Infostände geben Wissenswertes über Tiere mit an die Hand und ein Tätowierer sowie ein Frisör (für Menschen) stellen sich vor. Kuchen, Kaffee und warme Speisen stehen ebenfalls bereit. Zu guter Letzt ist ein großer Flohmarkt geplant.

Tierheim setzt sich für mehr Schutz von Tieren ein

Das Tierheim selbst ist eines von elf bmt-Tierheimen in Deutschland. Der Bund gegen Missbrauch von Tieren (bmt) setzt sich unter anderem für den Schutz von Tieren in der Gesellschaft ein. Das Brinkumer Tierheim nimmt unter anderem Fundtiere aus den Gemeinden Stuhr, Weyhe, Syke, Rotenburg, Scheeßel, Fintel, Bothel, Sottrum und Visselhövede auf. Es kümmert sich auch um Abgabehunde und -Katzen. In Brinkum sind unter anderem sieben Vollzeitkräfte, zwei Auszubildende beschäftigt. Es zählt zu den größeren Tierheimen in der Region.

Helfer gesucht

Für das Fest braucht das Tierheim noch ehrenamtliche Helfer, die Pavillons und Zelte auf- und abbauen; an den Ständen beim Fest aushelfen; Kuchen und Torten für den Kuchenstand beisteuern. Helfer melden sich unter Telefon (0421) 96684411.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN