Familienleben erhalten Pflegeeltern in Delmenhorst händeringend gesucht

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Zahl der Pflegekinder in Delmenhorst ist steil angestiegen. Nun werden dringen Pflegeeltern gesucht. Foto: Ralf Hirschberger/dpaDie Zahl der Pflegekinder in Delmenhorst ist steil angestiegen. Nun werden dringen Pflegeeltern gesucht. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Delmenhorst Die Zahl der Pflegekinder in Delmenhorst ist steil angestiegen. Nun werden dringen Pflegeeltern gesucht.

Der Pflegekinderdienst der Stadt Delmenhorst sucht dringend neue Pflegeeltern. Wie am Mittwoch der Fachdienstleiter für den Allgemeinen Sozialen Dienst, Olaf Meyer-Helfers, im Jugendhilfeausschuss darlegte, wolle der Pflegekinderdienst Kindern möglichst lange das Konstrukt der Familie erhalten. „Fragen Sie bitte in ihrem eigenen Umfeld, ob nicht jemand dazu bereit ist“, appellierte der Fachdienstleiter an die Ausschussmitglieder. „Kinder haben ein Recht auf ein Aufwachsen in der Familie“, so Meyer-Helfers. Gerade Kinder bis zum Grundschulalter hätten sie gute Chancen, sich in den Pflegefamilien weiter zu entwickeln.

Der Dienst bringt Kinder in fremden, vorab Familien unter, wenn die Eltern beispielsweise durch Trennung oder Arbeitslosigkeit in schwere Krisen geraten oder mit ihrem eigenen Alltag massiv überfordert sind. Die Pflegefamilien durchlaufen dabei ein Prüfverfahren und erhalten eine materielle Entschädigung. Die Zahl der Pflegekinder ist in Delmenhorst zwischen 2013 und 2017 um 40 Prozent gestiegen. 138 Kinder, auch mit Förderbedarfen, lebten zuletzt in Pflegefamilien. Von ihnen gibt es derzeit 55.

Kontakt zum Pflegekinderdienst unter Telefon (04221) 5877902022.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN