Innenstadthandel mit Aktionen „Heimat Shoppen“ beginnt in Delmenhorsts City

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Innenstadtkaufleute Annika Buchholz-Havekost, Christian Wüstner, Stephan Kommer, Sabine Jünemann und Giulia Schierloh (v.l.) werben mit Nicole Halves-Volmer (Mitte) für die Aktion „Heimat Shoppen“ in Delmenhorst. Foto: Melanie HohmannDie Innenstadtkaufleute Annika Buchholz-Havekost, Christian Wüstner, Stephan Kommer, Sabine Jünemann und Giulia Schierloh (v.l.) werben mit Nicole Halves-Volmer (Mitte) für die Aktion „Heimat Shoppen“ in Delmenhorst. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Die Innenstadt Delmenhorsts beginnt mit dem „Heimat Shoppen“. Viele Innenstadthändler haben besondere Aktionen für ihre Kunden. Die Aktion soll die Bindung zur heimischen Geschäftswelt stärken.

Bewusstsein schaffen für den heimischen Einzelhandel sowie seine Stärke in Dienstleistung, Service und Angebotsvielfalt betonen, das soll die Aktion „Heimat Shoppen“, die nun beginnt. Innenstadthändler haben besondere Rabatte vorbereitet, und es gibt an einzelnen Geschäften Rubbellose und Fahrkarten für die Kindereisenbahn „Rasende Berta“.

Start der Aktion

Initiiert wird die Aktion bundesweit durch die IHK. In Delmenhorst wird sie organisiert von der City-Managerin Nicole Halves-Volmer von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungs Gesellschaft dwfg. Am Dienstagmorgen, 4. September, haben die Innenstadtkaufleute, vertreten durch Annika Buchholz-Havekost, Christian Wüstner, Stephan Kommer, Sabine Jünemann und Giulia Schierloh zusammen mit Halves-Volmer die Aktion „Heimat Shoppen“ offiziell eingeläutet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN