Dreitägige Instandsetzungsarbeiten Baustellen auf der A28 sorgen für Behinderungen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwischen Mittwoch und Freitag sind mehrere Auf- und Abfahrten der A28 zeitweise gesperrt. Foto: Michael GründelZwischen Mittwoch und Freitag sind mehrere Auf- und Abfahrten der A28 zeitweise gesperrt. Foto: Michael Gründel

Delmenhorst. Mehrere Tagesbaustellen stellen Autofahrer ab Mittwoch auf der A28 zwischen Oldenburg und Delmenhorst in Fahrtrichtung Bremen auf die Probe. Mehrere Auf- und Abfahrten werden stundenweise gesperrt.

Laut Mitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist auf der A28 von Mittwoch, 5. September, bis Freitag, 7. September, in der Zeit von jeweils 9 bis 15 Uhr mit zeitweiligen Behinderungen zwischen den Anschlussstellen Oldenburg-Osternburg und Delmenhorst-Hasport zu rechnen. Grund sind Tagesbaustellen für Fahrbahninstandsetzungsarbeiten. Während der Arbeiten wird der Verkehr auf der A28 in Fahrtrichtung Bremen in den jeweiligen Baustellenbereichen auf eine Spur eingeengt.

Rastanlage Hasbruch am Mittwoch nicht anfahrbar

Für die Bauarbeiten wird die Zufahrt zur Tank- und Rastanlage Hasbruch am Mittwoch zwischen 9 und 15 Uhr zeitweise gesperrt. Am Donnerstag wird die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost in Fahrtrichtung Bremen gesperrt. Verkehrsteilnehmern wird laut Mitteilung empfohlen während der Sperrung auf die Anschlussstelle Ganderkesee-West auszuweichen und der ausgewiesenen Umleitungsbeschilderung zu folgen.

Sperrungen in Adelheide und Hasport

Am Freitag werden die Auffahrt der Anschlussstelle Delmenhorst-Adelheide und die Abfahrt der Anschlussstelle Hasport in Fahrtrichtung Bremen zeitweise gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden laut Mitteilung ausgeschildert. Während der Fahrbahninstandsetzungsarbeiten ist mit Behinderungen zu rechnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN