Autobahn bei Delmenhorst Mann kollidiert mehrfach mit Leitplanke

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Unfall auf der A28 sind zwei Personen verletzt worden. Symbolfoto: dpa/Jürgen MahnkeBei einem Unfall auf der A28 sind zwei Personen verletzt worden. Symbolfoto: dpa/Jürgen Mahnke

Delmenhorst. Vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls ist ein Mann am Sonntag von der Fahrbahn der A28 abgekommen. Er kollidierte mehrfach mit der Leitplanke und wurde schwer verletzt. Ein Zehnjähriger wurde leicht verletzt.

Vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls ist ein 61-jähriger Mann aus Papenburg am Sonntag gegen 15.40 Uhr mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Er befuhr die Autobahn 28 mit seinem Audi in Richtung Dreieck Stuhr.

Mehrfache Kollisionen

Zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Adelheide und -Hasport kam er vom linken Fahrstreifen ab und kollidierte mehrfach mit der Mittelschutzplanke. Der Audi war nach den Kollisionen nicht mehr fahrbereit, kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen und musste abgeschleppt werden.

Zwei Verletzte und 8.000 Euro Schaden

Der 61-jährige Fahrer wurde schwer verletzt. Sein 10-jähriger Mitfahrer, ein Junge aus Celle, erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Am Unfallort war die Berufsfeuerwehr aus Delmenhorst eingesetzt. Die Schäden am Audi wurden auf 5.000 Euro geschätzt. Die Schäden an der Mittelschutzplanke belaufen sich auf rund 3.000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN