Kurse im Herbst und Winter Jugendkunstschule stellt neues Programm vor

Von Biljana Neloska

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bärbel Schönbohm, Leiterin der Jugendkunstschule (vorne) mit kleinen Künstlern und und den Förderern: (v.l.) Harald Hoppe vom Freimaurerischen Hilfswerk, Jutta Jünemann von der Oldenburgischen Landesbank und Reimung Stolle von den Lions Delmenhorst-Burggraf. Foto: Biljana NeloskaBärbel Schönbohm, Leiterin der Jugendkunstschule (vorne) mit kleinen Künstlern und und den Förderern: (v.l.) Harald Hoppe vom Freimaurerischen Hilfswerk, Jutta Jünemann von der Oldenburgischen Landesbank und Reimung Stolle von den Lions Delmenhorst-Burggraf. Foto: Biljana Neloska

Delmenhorst. Die Jugendkunstschule hat ihr Kurs-Programm für das Wintersemester herausgegeben. Mit dabei sind Klassiker wie die „Kreativwerkstatt“, aber auch ganz neue Angebote.

Die Jugendkunstschule Delmenhorst (Juku) hat ihre Kurse und Workshops vorgestellt, die ab dem 14 September startet. Klassiker, wie die „Kreativwerkstatt“ würden sich großer Beliebtheit erfreuen, berichtete Bärbel Schönbohm, Leiterin der Jugendkunstschule. „Gemeinsam wollen wir die fantastische Welt der Farben und Formen erkunden. Wir probieren viele Möglichkeiten des kreativen Gestaltens aus“, sagte Schönbohm.

Neue Kurse im Programm

Neu mit dabei ist der „Adventskalender“. In diesem Workshop für Eltern und Kinder könnnen gemeinsam individuelle Adventskalender gestaltet werden. Ebenfalls neu im Programm ist „Puzzlekunst“-Workshop für Kinder und Jugendliche. „Wir gestalten unsere eigenen großen Puzzlestücke, um damit die Wände der Juku zu verschönern. Erlaubt ist alles, was bunt ist und Spaß macht – malen, drucken, collagieren und Vieles mehr“, so Schönbohm. Ausführliche Informationen zum Kursprogramm gibt es im Internet unter www.jugendkunstschule-delmenhorst.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN