Mevlana Moschee Delmenhorst 4000 Gäste bei Gemeindefest in Düsternort erwartet

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Scheuen keine Mühe für das Gemeindefest: Fatma Sevgi und Yurgagül Dogan Foto: Sascha Sebastian RühlScheuen keine Mühe für das Gemeindefest: Fatma Sevgi und Yurgagül Dogan Foto: Sascha Sebastian Rühl

Delmenhorst. Gutes Essen, Geselligkeit und Spaß stehen im Mittelpunkt des Gemeindefests der Delmenhorster Mevlana-Moschee und dem KSV Hicretspor. Rund 4000 Besucher werden von Freitag bis Sonntag in Düsternort erwartet.

Vor Fatma Sevgi und Yurgagül Dogan liegen zwei arbeitsreiche Tage. 130 Kilogramm Teig werden bis Sonntag zu rund 1300 türkischen Pizzen und Fladenbroten verarbeitet. „Wir sind zehn bis 15 Frauen und wechseln uns ab“, erklärt Sevgi. Rund 4000 Besucher werden zum Gemeindefest der Mevlana Moschee und seiner Sportabteilung, dem KSV Hicretspor, erwartet. „Jede bringt sich mit ein“, betont Sevgi.

Größtes Gemeindefest im Stadtteil

Zweimal im Jahr wird das laut Sprecher Ahmet Arslan „größte Gemeindefest Düsternorts“ veranstaltet. Zahlreiche Besucher aus dem Umland werden erwartet. „Wir freuen uns über jeden, der dazukommt“, lädt Arslan ein. Über die Jahre hätten sich auch Stammgäste ergeben, zum Beispiel ein Motorradclub aus dem Umland. „Wir haben über 400 Plätze frei, jeder ist eingeladen, mal reinzukommen und was mitzunehmen.“ Sei es eine der angebotenen Spezialitäten oder Eindrücke. Kulinarisch warten Gerichte vom Grill, Gebäck oder Salate auf die Gäste.

Buntes Programm

Auf dem Programm stehen auch Folkloredarbietungen und Bühnenprogramme. Dazu gibt es verschiedene Stände mit Büchern, kulturellen Handarbeiten, islamischen Tattoo Bemalungen mit Henna und auch eine Hüpfburg wird aufgebaut. Die Einnahmen fließen in die Gemeindearbeit.

Freut sich auf zahlreiche Gäste beim Gemeindefest der Mevlana Moschee: Ahmet Arslan (r.). Foto: Sascha Sebastian Rühl

Sehr aktive Gemeinde

„Unsere Kinderabteilung besteht aus 55 Mädchen und Jungen“, verrät Ahmet Arslan. In dem relativ kleinen Gebäude an der Breslauer Straße 40, auf der Rückseite eines Supermarktes, wird der Gemeinde zunehmend zu eng. „Wir haben schon ein festes Programm für die Nutzung unserer Räumlichkeiten.“ Für eine Ausweitung mancher Aktivitäten der Gemeinde oder des Sportvereins würden neue Räume gebraucht.

Kaufabsicht für alten Kindergarten

„Wir haben die Absicht, das Gebäude auf der anderen Straßenseite zu nutzen“, erklärt der Sprecher der Mevlana-Gemeinde. Nach einem geplatzten Kaufversuch eines Getränkemarkts, soll nun der ehemalige Kindergarten direkt neben der Gemeinde erworben werden. Zuletzt waren dort Flüchtlinge untergebracht, nun steht das Gebäude leer. „Dort unterzukommen, wäre für uns ideal. Wir haben Kaufabsicht“, betont Arslan. Eine Antwort der Stadtverwaltung dazu stehe noch aus.

Geöffnet von Mittags bis Abends

Besucht werden kann das Fest am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 20 Uhr an den Außenanlagen der Mevlana Gemeinde an der Breslauer Straße 40 in Düsternort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN