Theatersaison in Delmenhorst Kleines Haus liefert in 57. Spielzeit massig Höhepunkte

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Insgesamt 49 Veranstaltungen hält die Konzert- und Theaterdirektion für die kommende Saison bereit. In wenigen Tagen startet die 57. Spielzeit im Kleinen Haus.

Theater- und Konzertliebhaber müssen sich nur noch wenige Tage gedulden. Dann lichtet sich der Vorhang im Theater Kleines Haus für die erste Vorstellung der neuen Spielzeit. Das Programm der 57. Saison hat die Konzert- und Theaterdirektion Delmenhorst bis Mitte Mai 2019 mit insgesamt 49 Veranstaltungen versehen. Hier einige Höhepunkte.

Namhafte Bühnengäste im September

Mit drei Hochkarätern geht es im September los. Eröffnet wird die Spielzeit von dem Hypnotiseur Jan Becker am Montag, 17. September, um 20 Uhr. „Via – Der Weg der Hypnose“ heißt sein Programm.

Den Auftakt der Theatersaison bestreitet die Komödie „Dinner für Spinner“ von Francis Veber am Montag, 24. September, 20 Uhr. Die Hauptrolle spielt Comedian Tom Gerhardt.

Zwei Tage später, am Mittwoch, 26. September, 20 Uhr, stehen Caroline Beil und Isabel Varell mit dem Baumarkt-Musical „Hammerfrauen“ auf der Bühne.

Tim Fischer auf Heimatbesuch im Oktober

Eine Kostprobe von seinem neuesten Soloprogramm „Jubel, Trubel, Heiserkeit“ gibt Kabarettist Johann König am Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr, ab. Nur noch Restkarten sind vorhanden.

Mit der Tragödie „Hexenjagd“ steht wieder ein Stück des Dramatikers Arthur Millers auf dem Programm. Am Dienstag, 16. Oktober, 20 Uhr, wird es mit Carsten Klemm und Wolfgang Seidenberg aufgeführt.

Die beliebte TV-Schauspielerin Jutta Speidel ist am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, in der Komödie „Sommerabend“ zu sehen.

In sein altes Wohnzimmer kehrt der gebürtige Delmenhorster Tim Fischer am Sonntag, 21. Oktober, 20 Uhr, zurück. Der Chansonnier singt unter dem Titel „Die alten schönen Lieder“ Perlen aus seinen bisherigen Solo-Programmen.

Schauspielprominenz kommt im November

Die Generationenkomödie „Wir sind die Neuen“ bringt am Donnerstag, 8. November, 20 Uhr, mit Winfried Glatzeder und Claudia Rieschel Schauspielprominenz nach Delmenhorst.

Mit neuem Programm bestreitet der a-cappella-Chor „vocaldente“ am 22. November, 20 Uhr, sein nächstes Gastspiel im Kleinen Haus.

Hans Schreibner stimmt Anfang Dezember auf das Fest ein

Unter der Überschrift „Wer nimmt Oma“ läutet Kabarettist Hans Schreibner am Sonntag, 2. Dezember, 20 Uhr, mit Liedern, Sketchen und Geschichtendie Weihnachtszeit ein.

Das Jahr klingt mit „Musicals in Concert“ mit Evergreens und neuen Hits der Musical-Welt aus. An Silvester, Montag, 31. Dezember, gibt es um 15.30 und 19.30 Uhr eine Vorstellung.

Slowakische Sinfonie begrüßt das neue Jahr

Das neue Jahr startet musikalisch. Unter dem Motto „Europa wie es singt und lacht“ spielt die Slowakische Sinfonietta Zilina am Samstag, 5. Januar 2019, das Neujahrskonzert.

Entertainer Robert Kreis kommt mit seinem Programm „Der Wendekreis“ am Sonntag, 20. Januar 2019, 20 Uhr, ins Kleine Haus.

Boulevardtheater gibt es am Freitag, 25. Januar 2019, 20 Uhr, mit der Komödie „Als ob es regnen würde“ von Sébastian Thiéry. Es stehen Herbert Herrmann und Nora von Collande auf der Bühne.

Spannung verspricht der Verhör-Thriller „Heiligabend“ am Dienstag, 29. Januar 2019, 20 Uhr, mit Wanja Mues und Jaqueline Macaulay.

Ohnsorg-Theater gastiert im Februar mit Lustspiel

Die 70er-Jahre feiern mit der Revue „Karamba!“ am Sonntag, 3. Februar 2019, 19 Uhr, ihr Revival.

Das Ohnsorg-Theater Hamburg ist am Dienstag, 5. Februar 2019, 20 Uhr, mit dem Lustspiel „Hartenbreker“ in Delmenhorst zu Gast.

Die Gruppe Geneses zollt den Hits der Band Genesis am Freitag, 8. Februar 2019, 20 Uhr, Tribut.

Spaßig geht es zu, wenn Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek am Donnerstag, 28. Februar 2019, 20 Uhr, die Komödie „Trennung frei Haus“ von Tristan Petitgirard geben.

Drama, legendäre Hits und musikalische Frühlingsgrüße im März

Die Komödie „Eine ganz heiße Nummer“ steht am Sonntag, 3. März 2019, 20 Uhr, auf dem Programm.

Dramatisch wird es am Donnerstag, 7. März 2019, 20 Uhr, mit Shakespeares „König Richard III.“. In einer Hauptrolle ist Max Tidof zu sehen.

Die legendären Hits der Beatles werden beim Konzert der Tribute-Band „Be4tels“ am Freitag, 22. März 2019, 20 Uhr, zu hören sein.

Das Städtische Orchester Delmenhorst spielt am Montag, 25. März 2019, 20 Uhr, unter der Leitung von Adrian Rusnak sein Frühlingskonzert.

Heiner Lauterbach ist am Donnerstag, 28. März 2019, 20 Uhr, in der Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ zu sehen.

Tatort-Star Oliver Mommsen kehrt mit dem Stück „Die Tanzstunde“ am Freitag, 29. März 2019, 20 Uhr, mit Tanja Wedhorn zurück nach Delmenhorst.

Schauspiel mit Suzanne von Borsody im April

Suzanne von Borsody kann am Mittwoch, 3. April 2019, 20 Uhr, im Schauspiel „Konstellationen“ live erlebt werden.

57. Spielzeit schließt im Mai mit Kino-Hit und Chanson-Abend

Der Kinoerfolg „Willkommen bei den Hartmanns“ schließt am Freitag, 3. Mai 2019, 20 Uhr, die Theatersaison ab.

Den Schlussstrich unter die 57. Spielzeit im Kleinen Haus ziehen Michael Müller, Sylke Heil und Adrian Rusnak mit dem Chanson-Abend „Olle Kamellen und frische Lappalien“. An den Sonntagen, 5. und 12. Mai 2019, unterhalten sie jeweils um 20 Uhr im Foyer des Kleinen Hauses. Karten gibt es im Kleinen Haus sowie online unter www.konzert-theaterdirektion.de. Dort ist auch das komplette Programm aufrufbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN