Regionalklasse in Delmenhorst Berechnungsfaktor für KFZ-Versicherung steigt

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Regionalklasse ist ein Faktor für die Berechnung von KFZ-Versicherungen. In Delmenhorst wird der Wert ungünstiger. Symbolfoto: dpaDie Regionalklasse ist ein Faktor für die Berechnung von KFZ-Versicherungen. In Delmenhorst wird der Wert ungünstiger. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Ab 2019 könnten für Delmenhorster die KFZ-Versicherungsbeträge steigen. Der Grund ist eine höhere Regionalklasse. Das ist ein Wert, der auf der Schadensbilanz von Unfällen in der Stadt basiert.

Eine Berechnungsgrundlage für die Fahrzeug-Versicherung in Delmenhorst verschlechtert sich: Die sogenannte Regionalklasse, ein Berechnungsfaktor für die Versicherungsbeträge, ist vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) eine Stufe heraufgesetzt worden. Der Grund sind kostspieligere Unfälle in der Stadt.

Klassifizierung in Delmenhorst gestiegen

Um die Kosten der Versicherung für Fahrzeuge zu ermitteln, beziehen Versicherungen mehrere Faktoren ein. Neben Autotyp oder Fahrerfahrung des Halters ist auch die Regionalgröße ein solcher Faktor. Je höher er ist, umso teurer könnte die Versicherung theoretisch werden. Grundlage der Regionalklasse ist die Schadenshöhe und -Häufigkeit von Unfällen – also die Ereignisse, bei denen die Versicherung zahlt, und die sie somit als Verlust einkalkulieren müssen. In Delmenhorst ist diese Größe im Bereich der Haftpflichtversicherung gestiegen. Auf der Skala von eins bis zwölf steht Delmenhorst nun bei Klasse sechs, vorher lag die Stadt bei der Klasse fünf. Wie genau die Versicherungen die Regionalgröße in ihre Kalkulation einbeziehen, bleibt ihnen überlassen. In Versicherungsverträge eingerechnet werden kann die Regionalklasse ab dem 1. Januar 2019.

Delmenhorst nah am Schnitt

Wenn der bundesweite Mittelwert der sogenannte Index von 100 ist, liegt der Index von Delmenhorst bei derzeit 99,2 – das heißt: In Delmenhorst ist die Schadensbilanz haarscharf am Bundesdurchschnitt. Der Index lag vorher bei knapp 98. Der geringe Anstieg hat für eine ungünstigere Klassifizierung gesorgt. Im Landkreis Oldenburg liegt der Indexwert bei 86,8 und ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 gesunken. Der Landkreis behielt seine Klassifizierung von zwei. Zum Vergleich: Oldenburg Stadt liegt bei sieben, Wilhelmshaven bei acht, die Wesermarsch bei fünf, Diepholz bei zwei. Bremen ist mit einem Index von 103,5 gerade von acht auf sieben gesunken.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN