Abmachung mit Firma vergessen Delmenhorster Klappstuhldiebstahl aufgeklärt

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die vermeintlich gestohlenen Klappstühle in Delmenhorst sind wieder aufgetaucht. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpaDie vermeintlich gestohlenen Klappstühle in Delmenhorst sind wieder aufgetaucht. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Delmenhorst. Die am Mittwoch in Delmenhorst als gestohlen gemeldeten 200 Klappstühle sind wieder aufgetaucht. Eine Firma hatte sie mitgenommen.

Am Mittwoch hatte die Polizei Delmenhorst den Diebstahl von 200 Klappstühlen von einem Firmengelände an der Adelheider Straße gemeldet und öffentlich nach Zeugen für die Tat gesucht. Nun hat sich herausgestellt, dass es gar keinen Diebstahl gegeben hat: „Es wurde vergessen, dass es eine Vereinbarung mit einer Firma über die Abholung gegeben hatte“, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ursprünglich sollten die Stühle laut Mitteilung in einer Lagerhalle bereitstehen. Nachdem die Stühle dort nicht aufgefunden werden konnten, begaben sich die Mitarbeiter an die Adelheider Straße und fanden die Stühle auf zwei Rollwagen vor. Daraus schlossen sie, dass lediglich vergessen wurde, die Stühle am vereinbarten Abholungsort bereitzustellen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN