Autos beschädigt Zwei Unfallfluchten in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei Unfallfluchten haben sich am Mittwoch auf Delmenhorster Stadtgebiet ereignet. Symbolfoto: Michael GründelZwei Unfallfluchten haben sich am Mittwoch auf Delmenhorster Stadtgebiet ereignet. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Ein beschädigter Golf, ein beschädigter Ford: Die Polizei meldet zwei Unfallfluchten im Delmenhorster Stadtgebiet, die sich am Mittwoch ergeignet haben. In einem Fall konnte der Verantwortliche gefasst werden.

Die Polizei meldet gleich zwei Fälle von Unfallfluchten im Stadtgebiet. Zum einen ist nach Angaben der Polizei ein weißer Golf am Mittwoch gegen 11.45 Uhr an der Schillerstraße in Delmenhorst beschädigt worden. Ein 28 Jahre alter Delmenhorster war mit seinem Mercedes auf der Schillerstraße in Richtung Mühlenstraße unterwegs, als er auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses nutzte, um zu wenden. Dabei streifte der beim Rückwärtsfahren den geparkten Golf an der Front. Der Mercedesfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, Zeugenaussagen brachten die Polizei aber auf die richtige Spur. Der 28-Jährige muss mit einem Strafverfahren rechnen.

In einem zweiten Fall ist ein grauer Ford Fiesta ebenfalls am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden. Nachdem der 22-jährige Fahrer seinen Wagen zwischen 17 und 18 Uhr an der Bremer Straße nahe der Syker Straße geparkt hatte, stellte er Schäden an der Front fest. Geschätzte Schadenshöhe: 1000 Euro. Mögliche Zeugen melden sich unter Telefon (04221) 15590.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN