Projekt der Städtischen Galerie Schäferstunden auf Wollepark-Wiese in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stadtforscher Georg Winter und Schäfer Karl-Heinz Becker haben das Schafgatter auf der Wiese am Wollepark errichtet. Foto: Annett ReckertStadtforscher Georg Winter und Schäfer Karl-Heinz Becker haben das Schafgatter auf der Wiese am Wollepark errichtet. Foto: Annett Reckert

Delmenhorst. Ein Zaun auf der zur Stedinger Straße weisenden Wiese vor den Wollepark-Blöcken gibt Rätsel auf – und das soll er auch.

Die Städtische Galerie Haus Coburg will damit neugierig machen auf ihr neuestes Projekt „Delmenhorster Modell“ in Verantwortung des Stadtforschers Georg Winter. Die Ausstellung wird am Freitag, 7. September, im Haus Coburg eröffnet, führt aber auch an Schauplätze unter freiem Himmel.

Schäfer lässt seine Tiere grasen

Auf der Wiese zwischen Fisch- und Wittekindstraße, auf der Wollepark-Wiese und am Nachbarschaftszentrum Wollepark werden insgesamt drei Gatter errichtet. Dort wird Schäfer Karl-Heinz Becker für jeweils eine Woche tagsüber einige seiner Tiere verweilen lassen.

Bewusste Bewegung zum Wollepark

„Wir wollen dort Schäferstunden halten“, macht Galerieleiterin Dr. Annett Reckert neugierig. Vorgesehen sei eine Bewegung hin zum Wollepark.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN