Viele fahren über Gehweg Autofahrer ignorieren Straßensperrung in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wie Autofahrer die Sperrung am Heidkruger Weg umfahren, fotografierte eine Anwohnerin. Foto: Dilek Oflazoglu HizmetciWie Autofahrer die Sperrung am Heidkruger Weg umfahren, fotografierte eine Anwohnerin. Foto: Dilek Oflazoglu Hizmetci

Delmenhorst. Zwar ist der Heidkruger Weg in Delmenhorst zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Doch immer wieder fahren Autos verbotenerweise über den Gehweg, um das Absperrgitter zu umgehen.

Über Facebook beschwerte sich Dilek Oflazoglu Hizmetci beim dk, „dass die ganzen Autos über den Bürgersteig fahren.“ Die Anwohner hingegen würden vorschriftsmäßig Umwege fahren, woanders parken und von dort aus zu Fuß zu den Häusern gehen. Sie mahnt die Autofahrer: „Es sind auch Kinder da, die dort laufen und morgens mit dem Fahrrad zur Schule unterwegs sind.“ Das Problem ist den Stadtwerken bekannt. „Die Baustelle ist ordnungsgemäß eingerichtet“, antwortet Pressesprecherin Britta Fengler. „Gegen das Fehlverhalten der Autofahrer können wir nichts tun.“

Bis wann ist der Heidkruger Weg gesperrt?

Seit Mittwoch, 22. August, ist der Heidkruger Weg auf einer Länge von rund 50 Metern gesperrt, zwischen den Zufahrten Schilfweg und Bürgerkampweg. Grund ist eine Versackung der Fahrbahn. Laut Fengler soll die Kuhle, die neben einem Kanaldeckel liegt, am 24. August neu asphaltiert werden. Die Versackung wurde zunächst durch eine Leuchtbake markiert, die dann ersetzt wurde durch ein bis an den Bürgersteig reichendes Gitter. „Spätestens am 25.08.18 wird die Straße für den Verkehr wieder freigegeben“, sagt Fengler.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN