Kollision an Unfallschwerpunkt Mädchen auf Rad in Delmenhorst angefahren

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An der abknickenden Vorfahrtsstraße von Grüner Straße zu Anton-Günther-Straße ist es wieder zu einem Unfall gekommen. Symbolfoto: dpaAn der abknickenden Vorfahrtsstraße von Grüner Straße zu Anton-Günther-Straße ist es wieder zu einem Unfall gekommen. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Am bekannten Unfallschwerpunkt in Delmenhorst, der Ecke Grüne Straße/Anton-Günther-Straße hat es am Mittwoch, 22. August, wieder einen Unfall gegeben. Ein 14-jähriges Mädchen wurde verletzt.

Ein 14-jähriges Mädchen aus Delmenhorst ist am Mittwoch, 22. August, bei einem Verkehrsunfall an der Ecke Grüne Straße/Anton-Günther-Straße verletzt worden. Das Mädchen war um 13.15 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Radweg der Grünen Straße unterwegs und bog an der abknickenden Vorfahrt in die Anton-Günther-Straße ab. Eine 77-jährige Frau aus Stuhr war mit ihrem Auto in gleicher Richtung unterwegs, wollte an der abknickenden Vorfahrt aber weiter in Richtung Stickgraser Damm fahren. Es kam zur Kollision zwischen dem Mädchen und der Fahrzeugfront. Bei dem folgenden Sturz zog sich die 14-Jährige Kopfverletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die entstandenen Schäden blieben gering.

Unklare Vorfahrtsverhältnisse

Die abknickende Vorfahrt an der Ecke Grüne Straße/Anton-Günther-Straße ist die gefährlichste Kreuzung Delmenhorsts. Dort kommt es wegen der unklaren Vorfahrtsverhältnisse öfter zu Unfällen. Davon sind speziell Radfahrer als Leidtragende betroffen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN