„Totalfälschung“ in Delmenhorst Polizei erwischt Autofahrer mit gefälschtem Führerschein

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine „Totalfälschung“ legte ein Autofahrer der Delmenhorster Polizei vor. Symbolfoto: ColourboxEine „Totalfälschung“ legte ein Autofahrer der Delmenhorster Polizei vor. Symbolfoto: Colourbox

Delmenhorst. Ein Führerschein aus Griechenland hat sich am Dienstag bei einer Kontrolle in Delmenhorst als Fälschung erwiesen. Gleich zwei Personen müssen nun mit Strafverfahren rechnen.

Der Fahrer eines Audis wurde nach Angaben der Polizei gegen 20.50 Uhr kontrolliert. Der 36-jährige Mann aus Delmenhorst war mit dem Auto auf der Pommernstraße unterwegs und händigte den Beamten einen griechischen Führerschein aus, der sich als Totalfälschung herausstellte.

Auch Verfahren gegen Autohalter

Gegen den Mann wurden Strafverfahren eingeleitet. Der gefälschte Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten. Auch den Halter vom Audi erwartet ein Strafverfahren, weil er das Fahren ohne Fahrerlaubnis gestattet hat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN