Keine Verletzten 30 Feuerwehrleute bekämpfen Dachstuhlbrand in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei dem Dachstuhlbrand an der Bremer Heerstraße wurde niemand verletzt. Foto: Kai HasseBei dem Dachstuhlbrand an der Bremer Heerstraße wurde niemand verletzt. Foto: Kai Hasse

Delmenhorst. Zu einem Dachstuhlbrand sind Feuerwehrleute der Berufswehr Delmenhorst und der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen ausgerückt. Bei dem Feuer am Dienstagnachmittag, 21. August, ist niemand verletzt worden.

Bei einem Feuer an der Bremer Heerstraße waren gut 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Alarm ging um 14.26 Uhr bei der Feuerwehr ein. Schon auf der Fahrt zum Einsatz wurde den Rettungskräften mitgeteilt, dass alle Bewohner das Haus verlassen hatten, erzählt Andreas Händler, Einsatzleiter vor Ort.

Schwieriger Zugang zum Dach

Beim Eintreffen hatte sich derweil Rauch auf die gesamte Seite des Hauses ausgedehnt. Retter mit Atemschutzgeräten gingen in das Haus. Laut Händler war es für sie anfangs aufgrund der inneren Struktur von Wänden und Türen schwierig, einen Zugang zum Dach zu finden. Die Feuerwehr löschte zudem mit der Drehleiter von außen. Als Grund des Feuers vermutet Händler derzeit einen technischen Defekt. Die Bremer Heerstraße musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN