Förderprogramm Land vergibt Mittel für Städtebau nach Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

1.245.000 Euro erhält die Stadt im Programm „Soziale Stadt“ für den Wollepark. Archivfoto: F. Grabbe1.245.000 Euro erhält die Stadt im Programm „Soziale Stadt“ für den Wollepark. Archivfoto: F. Grabbe

Delmenhorst. Die Stadt Delmenhorst profitiert vom Städtebauförderungsprogramm 2018, das jetzt vom niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies vorgestellt wurde.

Darauf verweisen der hiesige SPD-Landtagsabgerodnete Deniz Kurku und Kristov Ogonovski, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat. Demnach erhält Delmenhorst Mittel in einer Höhe von 1.835.000 Euro. Für die Gesamtmaßnahme „Stadtumbau“ stehen für die östliche Innenstadt 590000 Euro zur Verfügung. Weitere 1.245.000 Euro erhält die Stadt im Programm „Soziale Stadt“ für den Wollepark.

Impuls für die Stadt

„Mit der Förderung zeigt sich, dass das Land die beharrlichen Bemühungen der Stadt Delmenhorst gerade im Bereich des Wolleparks ernst nimmt und unterstützt. Dies ist ein wichtiges Signal“, sagt Kurku. Ogonovski betont: „Ich freue mich, dass uns das Land darin unterstützt, die Lebensqualität in Delmenhorst weiter zu verbessern. Das ist ein wichtiger Impuls für unsere Stadt.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN