Seite von Auto eingedrückt Unfallfahrer flüchtet in Ganderkesee

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei geht davon aus, dass ein Lastwagen das Auto beschädigt hat. Foto: Michael GründelDie Polizei geht davon aus, dass ein Lastwagen das Auto beschädigt hat. Foto: Michael Gründel

Ganderkesee. Ein dunkelblauer Ford ist am Donnerstag, 16. August, am Handwerksweg in Ganderkesee beschädigt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei parkte ein 60-jähriger Bremer sein Auto um 7 Uhr auf einem Parkstreifen des Handwerkswegs. Als er um 16 Uhr zu seinem Ford zurückkehrte, stellte er erhebliche Schäden an der linken Fahrzeugseite fest. Das Auto war auf gesamter Länge eingedrückt und verkratzt. Der entstandene Schaden wurde von der Polizei auf mindestens 3000 Euro geschätzt.

Vermutlich war Lastwagen der Verursacher

Aufgrund des Schadens geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Verursacher vermutlich um einen Lkw gehandelt haben muss. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter (04222)9446-115 bei der Polizei in Ganderkesee zu melden


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN