Übergabeappell in Lilienthal-Kaserne Delmenhorster Bundeswehr hat neuen Garnisonschef

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Oberstleutnant Torsten Andreas Ickert hat am Donnerstag, 16. August, das Kommando über das Delmenhorster Logistikbataillon 161 von Oberstleutnant Stephan Fey übernommen.

Der Delmenhorster Bundeswehr-Standort hat einen neuen Garnisonschef: Bei einem militärischen Appell in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne hat der Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis, Oberst Gunter Bischoff, das Kommando über das hiesige Logistikbataillon 161 vom scheidenden Oberstleutnant Stephan Fey an dessen Nachfolger Oberstleutnant Torsten Andreas Ickert übergeben. Über 100 Gäste aus dem öffentlichen Leben, mit Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz und Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken an der Spitze, wohnten dem Zeremoniell bei.

Kommando über 1200 Soldaten

Ickert wird nach Bundeswehrangaben künftig für über 1200 Soldatinnen und Soldaten seines Bataillons verantwortlich sein. Der 45-Jährige aus Höxter war bis Anfang August als Referent im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn tätig. Hier war er eingesetzt in der Abteilung „Führung Streitkräfte“. Oberstleutnant Stephan Fey wird laut Mitteilung nach fast genau drei Jahren die Dienstgeschäfte über das Logistikbataillon 161 übergeben.

Patenschaft als Höhepunkt

Als „Highlight“ seiner Dienstzeit in Delmenhorst sehen die Streitkräfte die zwischen der Stadt Delmenhorst und dem Logistikbataillon 161 beurkundete Patenschaft. Aber auch die Einsatzverwendung des Bataillons in Afghanistan, Mali, Nordirak und dem Kosovo von September 2017 bis März 2018 sowie die Einführung der EU-Arbeitszeitverordnung für Soldaten im Logistikbataillon 161 unterlagen seiner Verantwortung. Fey wird künftig an der Logistikschule der Bundeswehr in Garlstedt als Inspektionschef eingesetzt werden. Abgerundet wurde der Übergabeappell am Abend durch das jährlich stattfindende Delme-Biwak. mik


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN