Rad und Geldbörse gestohlen 45-Jähriger wird am Delmenhorster Bahnhof Opfer eines Raubes

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein 45-Jähriger ist am Delmenhorster Bahnhof Opfer eines Raubes geworden. Symbolfoto: Michael GründelEin 45-Jähriger ist am Delmenhorster Bahnhof Opfer eines Raubes geworden. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Er fragte nach dem Weg, wurde aber vom Rad gestoßen und bestohlen: Die Polizei meldet einen Raub im Bereich des Delmenhorster Bahnhofs. Gesucht wird ein etwa 17 Jahre alter Täter.

Ein 45 Jahre alter Mann ist am Montag am Delmenhorster Bahnhof Opfer eines Raubes geworden. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann auf seinem Fahrrad gegen 1.20 Uhr am frühen Morgen am Bahnhofvorplatz entlang. In Höhe des Schnellimbisses fragte er einen jungen Mann nach dem Weg. Statt eine Auskunft zu erhalten, wurde der 45-Jährige vom Fahrrad geschubst. Der Täter nahm das Rad an sich und damit auch die Geldbörse des Mannes, die in dem Fahrradkorb lag. Die Polizei beschreibt den Täter als schlank, blond und etwa 1,80 Meter groß. Er soll etwa 17 Jahre alt sein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon (04221) 15590 direkt bei der Polizei zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN