Energieversorgung in Delmenhorst Stadtwerke und EWE nun im Schulterschluss

Von Kai Hasse

Der Strom in Delmenhorst kommt künftig aus einer Kooperation der EWE und der Delmenhorster Stadtwerke. Symbolfoto: dpaDer Strom in Delmenhorst kommt künftig aus einer Kooperation der EWE und der Delmenhorster Stadtwerke. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Es kommt Bewegung in die Vergabe von Konzessionen für Gas und Strom in Delmenhorst. Jetzt gründet sich eine Tochtergesellschaft der EWE NETZ mit Beteiligung der Stadtwerke Delmenhorst. Zuvor vorausgegangen war ein lange schwelender Konflikt um die Vergabe einer Konzession.

Laut einer Mitteilung der Stadtwerkegruppe und der EWE vom Freitag, 10. August, sind die Stadtwerke mit beteiligt an der vor Kurzem von der EWE neu gegründeten Tochter „Stromnetz Delmenhorst GmbH&Co KG“. Dem Anteilserwerb muss noch vom Bundeskartellamt zugestimmt werden. „EWE Netz hatte sein Stromnetz in Delmenhorst dazu vorher in die neue Stromgesellschaft eingebracht“, so die gemeinsame Mitteilung der Unternehmen. Um weiterhin Netzbetreiber sein zu können, habe die EWE das Stromnetz von dieser neuen Stromgesellschaft gepachtet. Für die Kunden ändere sich durch die Gründung der neuen gemeinsamen Gesellschaft nichts.

„Gestärkt für das Wohl der Stadt“

Die Oberhäupter der Stadt und der Stadtwerke zeigten sich nun erfreut: „Ich bin froh, dass wir nun nach den Monaten, in denen Gespräche und Verhandlungen im Mittelpunkt standen, in die Zusammenarbeit eintreten können“, so Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der Stadtwerke. Die Kooperation ermögliche den Unternehmen, „sich gestärkt für das Wohl der Stadt und der Region einzusetzen“. Oberbürgermeister Axel Jahnz: „Ich freue mich, dass meine Initiative in dieser Vertragsunterzeichnung gemündet ist.“ Er danke dem Stadtrat für die verantwortungsvolle Begleitung. Die Stadt sei mit der Kooperation gut für die Anforderungen der Zukunft aufgestellt.

Früher Konflikt um Konzession

Vorausgegangen war über Jahre ein Konflikt um die Konzession, also sehr vereinfacht die Rechte, den Strom zu transportieren. Die Stadt wollte diese Rechte neu vergeben. EWE und Stadtwerke standen zuvor noch im Wettbewerb. Dann wurde das Thema wegen rechtlicher Fehler komplett neu aufgerollt, schließlich bahnte sich eine Kooperation zwischen EWE und Stadtwerken an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN