Vorfreude auf Neustart Pfarrer Guido Wachtel wird am 9. September in Delmenhorst begrüßt

Von Lennart Bonk

Pfarrer Guido Wachtel. Foto: R. NienhausPfarrer Guido Wachtel. Foto: R. Nienhaus

Delmenhorst Am 9. September ist das lange Warten vorbei. Guido Wachtel wird bei einem Festgottesdienst feierlich in Empfang genommen. Ferner wird das Gemeindefest gefeiert.

444 Tage. So groß ist die Zeitspanne zwischen der Verabschiedung vom leitenden Pfarrer der katholischen St.-Marien-Gemeinde Hubert von der Heide und der Ankunft von seinem Nachfolger Pfarrer Guido Wachtel. Das lange Warten findet am Sonntag, 9. September, um 10 Uhr ein Ende. Bei einem Festgottesdienst wird der 48-jährige Geistliche feierlich in das Amt eingeführt.

Neue Herausforderung in Delmenhorst

Er freue sich bereits auf den Neustart in Delmenhorst. „Ich merke, dass sich die Leute auf mich freuen“, wird er im aktuellen Pfarrbrief der Gemeinde zitiert. Er sehe die Situation in Delmenhorst als Herausforderung. „Es ist eine völlig andere gesellschaftliche Situation. Es ist eine größere Stadt und eine Diaspora-Situation“, sagt Wachtel, der zuvor 13 Jahre als Pfarrer in der St.-Georg-Gemeinde in Vreden wirkte. Nach aktuellen Angaben der Stadt sind 47 Prozent der Delmenhorster Christen. Davon gehören 13 Prozent der römisch-katholischen Konfession an.

Gemeinde steht feierliches Wochenende bevor

Das zweite Septemberwochenende wird in der Gemeinde an der Louisenstraße mit Gewissheit ein feierliches. Nicht nur die Einführung des neuen leitenden Pfarrers wird standesgemäß zelebriert. Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, steht zudem das Gemeindefest an.

Seniorenkaffee und Vorabendmesse am 8. September

Mit einem Seniorenkaffee im Gemeindehaus geht es am Samstag, 8. September, um 15 Uhr los. Um 17 Uhr steht dann die Vorabendmesse auf dem Programm. Anschließend wird zu einem geselligen Abend mit Speis und Trank eingeladen.

Helfende Hände für Gemeindefest gesucht

Nach dem Festgottesdienst am Sonntag, 9. September, 10 Uhr, folgt ein buntes Programm. Aktuell werden für das Fest noch helfende Hände gesucht. Aus diesem Grund lädt die Gemeinde am Samstag, 11. September, zu einem „Helfer-Casting“ ein. Um 18 Uhr findet das Treffen vor der alten Kaplanei statt. Es gibt Bratwurst und Getränke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN