Nach Unfall Straßenbeleuchtung in Delmenhorst ausgefallen

Von Marco Julius

Nach etwa einer Stunde waren die Straßenlaternen wieder intakt. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpNach etwa einer Stunde waren die Straßenlaternen wieder intakt. Symbolfoto: Carsten Rehder/dp

Delmenhorst. Nach einem Unfall am Mittwochabend ist in Delmenhorst weiträumig die Straßenbeleuchtung ausgefallen.

Auf der Friedrich-Ebert-Allee war ein Autofahrer gegen einen Laternenmast gefahren und hatte so die komplette Beleuchtung lahmgelegt. „Auch die nachfolgenden Schaltschränke sind ausgefallen. Unsere Mitarbeiter haben den Schaden umgehend behoben. Nach etwa einer Stunde waren die Straßenlaternen wieder intakt“, berichtet Britta Fengler, Pressesprecherin der Stadtwerke, auf Nachfrage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN