Vom Heckenflirt zum unzertrennlichen Duo Delmenhorster Eheleute Würdemann blicken auf 50 Ehejahre

Von Lennart Bonk

Mit einem Blick fing alles: Das Ehepaar Christa und Johannes Würdemann feiert heute Goldene Hochzeit. Foto: Lennart BonkMit einem Blick fing alles: Das Ehepaar Christa und Johannes Würdemann feiert heute Goldene Hochzeit. Foto: Lennart Bonk

Delmenhorst. Mit einem Heckenflirt fing alles an: Die Eheleute Christa und Johannes Würdemann aus Delmenhorst begehen am Donnerstag, 9. August, ihren 50. Hochzeitstag.

Die Geschichte, wie sie ihren Ehegatten Johannes kennengelernt hat, erzählt Christa Würdemann mit leuchtenden Augen und einem breiten Lächeln auf dem Gesicht. Es war der 6. Juni 1965. Im heimischen Garten in Bungerhof erspähte Christa über die Hecke hinweg Johannes im Nachbargarten. Der junge Mann aus Lemwerder war zu Besuch bei seinem Cousin. Ihre Blicke trafen sich. „Da war es sofort um mich geschehen“, erinnert sich die 69-jährige Christa. Am Abend schauten sie gemeinsam das Länderspiel Brasilien gegen Deutschland an – die deutsche Auswahl verlor 0:2, doch das war für Christa und Johannes unwichtig. Das Ehepaar Würdemann blickt am Donnerstag, 9. August, auf 50 Ehejahre zurück.

Von Schicksalschlägen zusammengeschweißt

Der schüchterne Heckenflirt ist nun 53 Jahre her. Seitdem gehen die Delmenhorsterin und der gebürtige Lemwerderaner gemeinsam durch dick und dünn. Und ihr Zusammenhalt wurde im vergangenen halben Jahrhundert mehrfach auf die Probe gestellt. Familiäre Schicksalsschläge, die Krebserkrankung von Christa und wenig später von Johannes formten die Würdemanns zu einer starken Einheit. „Die Schicksalsschläge haben uns noch mehr zusammengeschweißt“, bekräftigt der 76-jährige Johannes. Den Krebs haben beide besiegt. Ihre Erfahrungen geben sie seit einigen Jahren in der Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene und Angehörige weiter. „Wir haben dort so viel Unterstützung erfahren, da wollten wir einfach etwas zurückgeben“, sagt Christa, die Ansprechpartnerin der Gruppe ist.

Würdemanns gehen gerne Campen

Vor dem Ruhestand war Christa als Post-Facharbeiterin angestellt. Der gelernte Klempner Johannes arbeitete 50 Jahre lang in der Fassmer-Werft in Berne-Motzen. Seit einigen Jahren genießen sie ihren Ruhestand. Zu den Hobbys der Würdemanns zählt auch das Campen. Im vergangenen Jahr haben sie sich ein Wohnmobil angeschafft. Damit bereisen sie den Norden der Republik.

Überraschung zum Ehrentag

Wie es seinen 50. Hochzeitstag feiert, weiß das Ehepaar noch nicht. Heute haben sich Vertreter der Stadt angekündigt. Für das Wochenende haben die zwei Kinder Martina und Frank sowie die sechs Enkelkinder eine Überraschung vorbereitet. Das unzertrennliche Duo ist gespannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN