Bremsmanöver übersehen 83-Jährige wird bei Unfall in Delmenhorst verletzt

Von Jan Eric Fiedler

Eine 83-Jähriger ist am Dienstag bei einem Unfall in Delmenhorst verletzt worden. Foto: Michael GründelEine 83-Jähriger ist am Dienstag bei einem Unfall in Delmenhorst verletzt worden. Foto: Michael Gründel

Delmenhorst. Leichte Verletzungen hat eine 83-jährige Delmenhorsterin am Dienstag bei einem Unfall auf der Syker Straße erlitten.

Die Frau war laut Polizei als Beifahrerin in einem Auto unterwegs. Die Fahrerin des Autos, eine 58-jährige Frau aus Oldenburg, gegen 14 Uhr musste in Höhe des Hamburger Wegs verkehrsbedingt abbremsen. Eine 23-jährige Frau aus Delmenhorst übersah das Abbremsen und fuhr mit ihrem Mercedes auf.

Per Rettungswagen ins Krankenhaus

Die 83-jährige Beifahrerin im vorderen Fahrzeug klagte über Schmerzen in der Hüfte und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Auto muss abgeschleppt werden

Der Wagen der 23-Jährigen war durch den Unfall derart beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wurde von der Polizei auf 3000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN