Betrunken in Delmenhorst Schnapsflasche entsorgt und danach ans Steuer

Von Kai Hasse

Mit 1,5 Promille im Blut wurde der 82-Jährige erwischt. Symbolfoto: dpaMit 1,5 Promille im Blut wurde der 82-Jährige erwischt. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Mit 1,5 Promille im Blut und am Steuer wurde am Freitag, 3. August, ein 82-Jähriger von der Polizei in Delmenhorst erwischt. Zuvor wurde er gesehen, wie er noch eine Schnapsflasche wegwarf.

Ein Zeuge beobachtete am Freitag gegen 13.30 Uhr, wie ein älterer Mann eine Flasche Schnaps in einen Mülleimer warf und sich anschließend in seinen PKW setzte und die Düsternortstraße befuhr. Der Zeuge informierte die Polizei. An seiner Wohnanschrift wurde der 82-jährige Delmenhorster dann von der Polizei kontrolliert.

Führerschein beschlagnahmt

Die Beamten ließen den Mann pusten: Der Alkoholtest ergab dabei einen Wert von über 1,5 Promille. Es wurde eine obligatorische Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN