171. Schützenfest Delmenhorster Schützenverein von 1847 vor Saisonhöhepunkt

Von Marco Julius

Sind nur noch kurz in Amt und Würden (v.li.): Königin Kerstin Majunke, König Lars Sündermann, Jugendkönigin Saskia Heer und Schülerkönigin Hannah Zäh vom traditionsreichen Delmenhorster Schützenverein von 1847. Foto: Dörte HeidenSind nur noch kurz in Amt und Würden (v.li.): Königin Kerstin Majunke, König Lars Sündermann, Jugendkönigin Saskia Heer und Schülerkönigin Hannah Zäh vom traditionsreichen Delmenhorster Schützenverein von 1847. Foto: Dörte Heiden

Delmenhorst Gelebte Tradition: Der Delmenhorster Schützenverein von 1847 steht kurz vor seinem 171. Schützenfest am Tiergarten, dem festlichen Höhepunkt des laufenden Vereinsjahres.

Von Samstag bis Montag, 4. bis 6. August, darf kräftig gefeiert werden. Zum Gelingen soll vor allem der Festplatz vor der Schießsporthalle mit Schießwagen, Eis- und Fischwagen, Würstchenstand, Schmalzkuchen und Hüpfburg beitragen.

Am Samstag, 4. August, treffen sich die Schützen des Delmenhorster Schützenvereins sowie die Abordnungen der befreundeten Vereine um 12.45 Uhr vor der Schießsporthalle am Tiergarten. Es erfolgt der Abmarsch zur Abholung der Majestäten. Da der Empfang des Königs in diesem Jahr wieder in der Markthalle abgehalten wird, fahren alle mit dem Bus dort hin. In der Markthalle steht eine Stärkung bereit. Um 15 Uhr geht es zurück zum Festplatz.

Für die musikalische Begleitung sorgen die Harpstedter Prager. Gegen 15.45 Uhr werden das traditionelle Fahnenhissen und der Fahneneinmarsch von Böllerschüssen begleitet. Auf dem Festplatz eröffnet der Vorsitzende Reinhard Majunke dann das 171. Schützenfest ganz offiziell. Der Festplatz ist allerdings schon ab 14 Uhr geöffnet.

Stadtschützenfest läuft parallel

Da in diesem Jahr parallel das Stadtschützenfest bei den 1847ern ausgerichtet wird, werden die „Harpstedter Prager“ die Gäste noch bis etwa 17 Uhr unterhalten. Anschließend findet die Verlosung der Sachpreise statt. Gewinnen können alle Schützen, die sich am Schießen um die Stadtschützenkönigswürde beteiligt haben.

Die Proklamation der neuen Stadtmajestäten beginnt im Anschluss. Ab 18 Uhr wird auf einer Open-Air-Fete „Musik für Junge und Junggebliebene“ gespielt.

Proklamation am Montag

Der Sonntag beginnt dann mit dem Empfang der Majestäten vor der Schießsporthalle am Tiergarten. Nach einem Mittagessen findet wieder das schon traditionelle Platzkonzert (15.30 Uhr) mit dem Musik- und Spielmannszug Bookholzberg. Bereits um 15 Uhr beginnt das Schießen um den Volkskönig für jedermann.

Der Höhepunkt des Schützenfestes ist am Montag das Königsfrühstück. Es findet zum 124. Mal statt. Gegen 18 Uhr am Montag soll dann die Proklamation der neuen Majestäten erfolgen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN