Jessica Grud tritt Ausbildung zur Pastoralassistentin an Als Messdienerin gestartet

Von Marco Julius

Startet in St. Marien: Jessica Grud. Foto: Tobias DenneStartet in St. Marien: Jessica Grud. Foto: Tobias Denne

Delmenhorst. Jessica Grud tritt zum 1. August ihre Ausbildung als Pastoralassistentin in der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Delmenhorst an.

In drei Jahren möchte die junge Frau als Pastoralreferentin im Bistum Münster beauftragt werden. Die 27-jährige wuchs in Münster auf. Dort engagierte sie sich seit ihrer Kindheit zunächst als Messdienerin und später als Gruppenleiterin und Firmkatechetin. „Ich habe viele wertvolle und nachklingende Erfahrungen gesammelt“, erzählt sie. Nach einigen Semestern Lehramtsstudium an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster folgte sie ihrem Hauptinteresse, verlagerte den Schwerpunkt und wechselte zum Magister Theologie.

Schon seit Juni in Delmenhorst

In der Delmenhorster Pfarrei arbeitet sie seit Juni als Pastorale Mitarbeiterin. Mit der Jugend von St. Christophorus fuhr die angehende Pastoralassistentin mit in das jährliche Zeltlager nach Butzbach bei Frankfurt am Main. „Bei herrlichem Wetter habe ich beim gemeinsamen Singen am Lagerfeuer, den Freibadbesuchen oder Stationsspielen und den Köstlichkeiten der Küche einen Einblick in die herausragende, selbstständige Arbeit der Jugendleiter bekommen“, resümierte sie. „Und ich habe erstmals in meinem Leben richtig gezeltet“, ergänzt sie mit einem Schmunzel. Mit diesen ersten Eindrücken freue sie sich jetzt auf eine „sicherlich aufregende und vielseitige Ausbildungszeit in Delmenhorst“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN