Strafverfahren eingeleitet Duo baut mit Harley Davidson einen Unfall in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei Motorradfahrer sind am Samstag mit einer Harley Davidson umgekippt. Einer wurde verletzt, der Fahrer muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Symbolfoto: Michael GründelZwei Motorradfahrer sind am Samstag mit einer Harley Davidson umgekippt. Einer wurde verletzt, der Fahrer muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Zwei Motorradfahrer sind am Samstag mit einer Harley Davidson umgekippt. Einer wurde verletzt, der Fahrer muss sich nun einem Strafverfahren stellen.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstagnachmittag ein Mitfahrer eines Motorrades leicht verletzt worden. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Wie die Polizei berichtet, fuhren ein 24-jähriger Oldenburger und ein 25-jähriger Mann aus Bad Zwischenahn gegen 15.40 Uhr auf der Straße Am Donneresch auf einer Harley Davidson.

Motorrad war nicht versichert

Aus bislang ungeklärten Gründen kamen sie in einer Linkskurve zu Fall. Der Mitfahrer verletzte sich und wurde ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrzeugführer hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet, weil das Motorrad nicht versichert war. Zudem muss er ein Verwarngeld zahlen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN