Konzert von „Brazzo Brazzone“ Wilder Stilmix auf der Delmenhorster Burginsel

Von Marco Julius

Die Brass Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ macht Anfang August Station auf der Burginsel in der Graft. Foto: Isabelle HannemannDie Brass Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ macht Anfang August Station auf der Burginsel in der Graft. Foto: Isabelle Hannemann

Delmenhorst. Das Gartenkultur-Musikfestival macht Station auf der Burginsel in der Graft. Am Sonntag, 5. August, spielt „Brazzo Brazzone“ einen feurigen Stilmix.

Zum musikalischen Vergnügen im Grünen lädt das Kulturbüro der Stadt Delmenhorst als Teil des 16. Gartenkultur-Musikfestivals für Sonntag, 5. August, ein. Ab 16 Uhr spielt „Brazzo Brazzone“ laut Ankündigung phänomenal gute, jazzige und tanzbare Sounds auf der Burginsel.

Jazz, Funk und Salsa

Die Brass Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ wurde im Frühjahr 2012 von Daniel Zeinoun gegründet. Der studierte Jazz-Musiker war bis dahin in verschiedenen Jazz-, Funk- und Salsa-Ensembles aktiv sowie mit Bands wie zum Beispiel „Wir Sind Helden“ auf ausgedehnter Tour.

Die einzige Band ihrer Art

Der Legende nach erschien ihm im Traum sein – ihm bis dahin gänzlich unbekannter – italienischer Urgroßvater Brazzo Brazzone und erteilte ihm den Auftrag, „das fabulöse World Brass Ensemble neu zu gründen“. Die hannoveranisch-palermische Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ ist somit die einzige Italo-World-Groove-Brass-Band ihrer Art weltweit.

Wilder Stilmix

Der druckvolle Sound der Band ist geprägt durch einen wilden Stilmix aus Jazz-, Rock-, Funk-, Latin- und Balkanbeats. Präsentiert werden bis jetzt völlig unbekannte Eigenkompositionen des Nono sowie seine weltbekannten Hits in der originalen „verzioni brazzoni“.

Picknick und Konzert

Es besteht wieder die Möglichkeit, das Konzert bei einem gemütlichen Picknick zu erleben. Bei Regenwetter wird die Veranstaltung ins Theater Kleines Haus verlegt.

Karten gibt es beim Kulturbüro im Erdgeschoss des Rathauses für acht, ermäßigt für sechs Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets zehn, ermäßigt acht Euro. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (04221) 992464 oder nach E-Mail an kulturbuero@delmenhorst.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN