Vorschau Theatersaison 2018/2019 TV-Stars geben sich in Delmenhorst die Klinke in die Hand

Von Marco Julius


Delmenhorst. Promis wie Heiner Lauterbach und Suzanne von Borsody sind in der neuen Spielzeit in Delmenhorst auf der Bühne zu erleben. Karten für die Aufführungen sind bereits online buchbar.

Heiner Lauterbach kommt. Herbert Hermann auch. Winfried Glatzeder. Suzanne von Borsody. Jutta Speidel. Tom Gerhardt. Tatort-Star Oliver Mommsen schaut wieder vorbei. Ingo Naujoks. Die Liste der TV- und Bühnenstars, die in der Saison 2018/2019 auf der Bühne des Kleinen Hauses stehen werden, ist wieder einmal lang. Prominenz hilft an der Theaterkasse.

Für die im Herbst startende Saison können bereits Karten online bei der Konzert- und Theaterdirektion gebucht werden. Eine kleine Auswahl: Am Montag, 24. Spetember, 20 Uhr, steht Tom Gerhardt („Hausmeister Krause“) in der Komödie „Dinner für Spinner“ auf der Bühne. Zwei Tage später, am Mittwoch, 26. September, 20 Uhr, kommen Caroline Beil und Isabel Varell als „Hammerfrauen“ nach Delmenhorst.

Die beliebte TV-Schauspielerin Jutta Speidel ist am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, in der Komödie „Sommerabend“ zu sehen. Winfried Glatzeder, einst als „Belmondo des Ostens“ DEFA-Star, später dann im Dschungelcamp, tritt am Donnerstag, 8. November, 20 Uhr, in der Komödie „Wir sind die Neuen“ auf.

Lachen mit Herbert Herrmann

Mit Herbert Herrmann kommt am Freitag, 25. Januar 2019, 20 Uhr, eine Legende des Boulevardtheaters auf die Bühne des Kleinen Hauses. „Als ob es regnen würde“ heißt die Komödie von Sébastian Thiéry.

Spaßig geht es zu, wenn Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek am Donnerstag, 28. Februar 2019, 20 Uhr, die Komödie „Trennung frei Haus“ von Tristan Petitgirard geben.

Dramatisch wird es am Donnerstag, 7. März 2019, wenn das Tourneetheater Thespiskarren mit Shakespeares „König Richard III.“ an der Max-Planck-Straße Station macht. In einer Hauptrolle ist Max Tidof fest gebucht.

Heiner Lauterbach kommt

Heiner Lauterbach ist am Donnerstag, 23. März 2019, 20 Uhr, in der Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ zu sehen. Für Tatort-Star Oliver Mommsen steht Delmenhorst erneut auf dem Tourplan. Er ist in dem Stück „Die Tanzstunde“ am Freitag, 29. März 2019, 20 Uhr, gemeinsam mit Tanja Wedhorn zu sehen. Suzanne von Borsody kann dann am Mittwoch, 3. April, 20 Uhr, im Schauspiel „Konstellationen“ live erlebt werden.

Auf den längst traditionellen Besuch des Ohnsorg Theaters Hamburg muss das Delmenhorster Publikum auch in der neuen Saison nicht verzichten. „Das Lustspiel „Hartenbreker“ von Walter Hasenclever wird am Dienstag, 5. Februar 2019, 20 Uhr, gegeben. Op platt, versteht sich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN