Unfall mit Lastwagen Rollerfahrer in Deichhausen lebensgefährlich verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Schwere Verletzungen erlitt ein 27-jähriger Fahrer eines Kraftrades bei einem Verkehrsunfall in Deichhausen.  Foto: Günther RichterSchwere Verletzungen erlitt ein 27-jähriger Fahrer eines Kraftrades bei einem Verkehrsunfall in Deichhausen. Foto: Günther Richter

Delmenhorst. Ein 27-jähriger Rollerfahrer ist am Donnerstagmorgen an der Stedinger Landstraße an der Stadtgrenze zwischen Delmenhorst und Lemwerder auf einen Lastwagen aufgefahren. Er wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Laut Mitteilung der Polizei fuhr der Bremer mit seiner Yamaha in Deichhausen in nördlicher Richtung. Um 7.56 Uhr fuhr er in Höhe der Hausnummer 174 auf den Lastwagen eines 34-Jährigen aus Bremen auf. Der Laster stand mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf der Straße. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und wählte umgehend den Notruf. Durch die Rettungskräfte wurde der Motorradfahrer vor Ort stabilisiert und in ein Krankenhaus gefahren. Seine Verletzungen wurden laut Mitteilung als lebensgefährlich eingestuft.

Straße für eine Stunde gesperrt

Die Schäden an seiner Yamaha wurden von der Polizei auf 2000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Schäden am Heck des Lastwagens belaufen sich auf ungefähr 1000 Euro. Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Für die Dauer des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme war die L875 in beide Richtungen gesperrt. Die Ableitung des Verkehrs erfolgte aus Richtung Delmenhorst über die Stromer Landstraße. Aus Richtung Norden wurde der Verkehr über die B212 umgeleitet. Um 9 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN